20 Jahre nach dem Friedensabkommen: Bosnien-Herzegowina in 20 Bildern

Ein Streifzug durch den kuriosen, verstörenden und durchaus auch schönen Alltag in Bosnien in Bildern. Hohe Berge, blaues Meer, grüne Flüsse und wunderschöne Landschaften – Bosnien-Herzegowina hat vieles zu bieten. Hinter den Kulissen verstecken sich oft aber auch spannende Geschichten. Wir haben 20 Bilder aus fast allen Regionen des Landes zu einem kleinen Streifzug versammelt. […]

An elderly Bosnian woman collects haystack in eastern Bosnian village Ravnice. Mostly elderly people returned to their homes after Bosnian war.

Ein Streifzug durch den kuriosen, verstörenden und durchaus auch schönen Alltag in Bosnien in Bildern.

Hohe Berge, blaues Meer, grüne Flüsse und wunderschöne Landschaften – Bosnien-Herzegowina hat vieles zu bieten. Hinter den Kulissen verstecken sich oft aber auch spannende Geschichten. Wir haben 20 Bilder aus fast allen Regionen des Landes zu einem kleinen Streifzug versammelt. Die Zahl ist kein Zufall: Vor 20 Jahren beendete der Friedensvertrag von Dayton den Bosnienkrieg.

Die TagesWoche wollte wissen, wo steht das Land heute. Unser Korrespondent Krsto Lazarević hat eine Woche das Land bereist und Stimmen von der Strasse gesammelt. Entstanden ist eine Porträt-Serie. Mehr dazu und zu unserem Schwerpunkt im Dossier zum Thema.

Konversation

  1. Bei dem einen Bild mit dem Logo der antifaschistischen Aktion steht nicht etwa „Tod dem Nationalismus“, sondern in den 3 identischen Sprachen: „Nationalismus tötet“. Analog dem „Rauchen tötet“ auf den Zigarettenpackungen, wo es 3 mal „Pušenje ubija“ heisst. Die überschrift auf dem Bild lautet übersetzt: 9. 5. Tag des Sieges über den Faschismus. Ansonsten Danke für die schönen Bilder.

    Zum Antworten anmelden Danke Empfehlen (0 ) Antworten

Nächster Artikel