Auto beim Autobahnzoll Basel-Weil am Rhein (D) ausgebrannt

Ein Auto ist am Dienstagmorgen selbständig auf die Autobahn beim Grenzübergang Basel/Weil am Rhein (D) gerollt. Als die Lenkerin vom Rastplatz hinterher rannte, hinein sprang und die Handbremse zog, begann es im Motorraum zu brennen.

Ein Auto ist am Dienstagmorgen selbständig auf die Autobahn beim Grenzübergang Basel/Weil am Rhein (D) gerollt. Als die Lenkerin vom Rastplatz hinterher rannte, hinein sprang und die Handbremse zog, begann es im Motorraum zu brennen.

Die Frau hatte kurz nach 8 Uhr beim Rastplatz angehalten, den Zündschlüssel abgezogen und war in den Laden gegangen, wie das Polizeipräsidium Freiburg am Mittwoch mitteilte. Als ihr Auto plötzlich wie «von Geisterhand gesteuert» auf die Autobahn rollte, sei sie ihm nachgerannt.

Die Feuerwehren aus Weil am Rhein und Basel löschten die Frammen auf der A5. Das Auto ist dennoch komplett ausgebrannt. Währenddessen war die Autobahn in beiden Richtungen komplett gesperrt.

Konversation

Nächster Artikel