Bundesrat Berset überreicht Medaille an jungen Paralympics-Sportler

Im Namen des Bundesrats weilte Bundesrat Alain Berset am Freitag in London an den paralympischen Spielen 2012. Er besuchte Handbike-Rennen in Brands Hatch und überreichte bei dieser Gelegenheit eine Silbermedaille an den jungen Tetraplegiker Tobias Fankhauser aus dem Baselbiet.

Tobias Fankhauser und Alain Berset (Bild: sda)

Im Namen des Bundesrats weilte Bundesrat Alain Berset am Freitag in London an den paralympischen Spielen 2012. Er besuchte Handbike-Rennen in Brands Hatch und überreichte bei dieser Gelegenheit eine Silbermedaille an den jungen Tetraplegiker Tobias Fankhauser aus dem Baselbiet.

Der Chef des Innendepartements (EDI) sei am Freitagmorgen in der britischen Hauptstadt eingetroffen, präzisierte EDI-Pressesprecher Peter Lauener gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Er besuche verschiedene Wettkämpfe und treffe Schweizer Athleten wie Ursula Schwaller (Handbike) und Edith Wolf-Hunkeler (Rollstuhlrennen).

Neben der Medaillenübergabe beim Handbike-Rennen habe sich Berset während 20 Minuten mit dem neuen Gesundheitsminister Jeremy Hunt unterhalten, sagte Lauener.

An den paralympischen Spielen in London nehmen mehr als 4000 Athleten und Athletinnen aus 150 Ländern teil. Für die Schweiz sind 25 Sportler in sieben Disziplinen am Start. Die Spiele dauern vom 29. August bis zum 9. September.

Konversation

Nächster Artikel