Das Spiel des FC Basel in Lugano fällt dem Schnee zum Opfer

Aufgrund der heftigen Schneefälle im Tessin ist die für Sonntag, um 13.45 Uhr angesetzte Super-League-Partie des FC Lugano gegen den FC Basel am Samstagnachmittag abgesagt worden. Ebenfalls nicht gespielt wird in St. Gallen. Die Partie gegen GC, ursprünglich für Samstag, 20 Uhr, angesetzt, soll bereits an diesem Montag nachgeholt werden.

Aufgrund der heftigen Schneefälle im Tessin ist die für Sonntag, um 13.45 Uhr angesetzte Super-League-Partie des FC Lugano gegen den FC Basel am Samstagnachmittag abgesagt worden. Ebenfalls nicht gespielt wird in St. Gallen. Die Partie gegen GC, ursprünglich für Samstag, 20 Uhr, angesetzt, soll bereits an diesem Montag nachgeholt werden.

Eine Platzinspektion im Stadio Cornaredo am Samstag hat ergeben: Es erscheint als ausgeschlossen, dass in Lugano am Sonntag um 13.45 Uhr für das Super-League-Spiel des FC Lugano gegen den FC Basel reguläre Bedingungen geschaffen werden können. Deshalb hat die Swiss Football League (SFL) die Begegnung abgesagt, bevor sich der FC Basel am Samstagnachmittag in Richtung tief verschneites Tessin aufgemacht hat.

In einer Mitteilung der SFL heisst es: «Aufgrund der aktuellen Wettersituation im Tessin, insbesondere in Lugano, und gestützt auf die am Samstag durchgeführte Platzinspektion erscheint es unter Berücksichtigung aller Umstände so gut wie ausgeschlossen, dass das Spielfeld für die Partie FC Lugano–FC Basel bis Spielbeginn am Sonntag um 13.45 Uhr spielfähig gemacht und regulär durchgeführt werden kann.»

In St. Gallen soll schon am Montag nachgeholt werden

Schon am Samstagvormittag war die Partie in St. Gallen gestützt auf die Wetterprognose von Meteo Schweiz verschoben worden. Ursprünglich auf Samstagabend (20 Uhr) angesetzt, soll das Gastspiel der Grasshoppers nach Absprache mit den Clubs sowie den TV-Partnern bereits an diesem Montag (20.00 Uhr) in der AFG-Arena nachgeholt werden.

Ebenfalls der Witterung respektive den Terrainverhältnissen fiel in der Challenge League die Begegnung in Le Mont gegen den FC  Winterthur zum Opfer.

Nachholtermin für FCB offen

Einen Termin für die abgesagte Partie in Lugano zu finden, wird einfach, wenn der FC Basel in den Achtelfinals der Europa League ausscheidet. Dann stünden ab 7. April mehrere Termine unter der Woche zur Verfügung.

Kompliziert wird es nur, je länger die Basler im europäischen Wettbewerb verbleiben. Durch weitere von der Nationalmannschaft besetzte Daten (25. März in Irland und 29. März in Zürich gegen Bosnien-Herzegowina) würde im Extremfall gar kein Termin frei sein, ehe die Saison am 25. Mai endet.

Zuletzt war in der Super League Mitte Februar die Partie in Sion gegen St. Gallen aufgrund der Platzverhältnisse verschoben worden. Neuer Termin dieser Begegnung der 20. Runde ist Mittwoch, 13. April.

» Der Spielplan der Super League
» Der internationale Spielkalender
» Die Termine der Schweizer Nationalmannschaft

__
» Webcam aus Lugano (Nummer 7 gibt einen Eindruck von der Situation unmittelbar neben dem Stadio Cornaredo)



Ein Mann geht unter einem Schirm im Schneegestoeber neben schneebedeckten Palmen am Ufer des Luganersees am Lungolago von Lugano-Paradiso, am Samstag, 5. Maerz 2016. Laut MeteoNews solls aufs Wochenende hin vor allem in erhoehten Lagen im Sueden ueber einen halben Meter Neuschnee geben. (KEYSTONE/Ti-Press/Francesca Agosta)

Lugano-Paradiso am Samstagmorgen – ergiebige Schneefälle machen Fussball im Tessin unmöglich. (Bild: Keystone/FRANCESCA AGOSTA)

Konversation

Nächster Artikel