Die alternative Wohninsel  im gentrifizierten Sankt Johann

Nach langen Verzögerungen geht es mit dem sozial-integrativen Wohnbauprojekt am Voltaplatz voran: Das Baugesuch wurde eingereicht.

Visualisierung des Neubauprojekts Volta Ost. (Bild: Trachsler & Hoffmann)

An der Ecke Elsässerstrasse/Voltastrasse will der Kanton einen Neubaukomplex mit 96 günstigen Wohnungen, Läden und Büros sowie Wohnraum für Studierende entstehen lassen. Wie die «Basler Zeitung» berichtet, wurde das Baubegehren für das Neubauprojekt eingereicht. Die Baukosten werden mit 48,4 Millionen Franken beziffert.

Die Überbauung besteht aus einem zehngeschossigen Wohn- und Geschäftsbau an der Elsässerstrasse, einem fünfgeschossigen Anschlussbau an derselben Strasse und einer zweigeschossigen Halle an der Voltastrasse. Diesen Neubaukomplex entworfen hat die Zürcher Architektengemeinschaft Trachsler & Hoffmann. Ihr Projekt schwang im April 2016 bei einem Architekturwettbewerb obenaus.

Chaim Howald, Leiter der Studentischen Wohnvermittlung WoVe freut sich über das zu erwartende Zusatzangebot an Wohnraum für Studierende. «Wir sind dringend auf zusätzlichen Wohnraum angewiesen», sagt er auf Anfrage.

«Basler Zeitung»: 100 Wohnungen und 75 Zimmer für Studierende

Konversation

Nächster Artikel