Die Russen kommen  

In den Play-offs zur Champions League bekommen es die Berner Young Boys mit ZSKA Moskau zu tun.

In der letzten Runde zur Champions-League-Qualifikation treffen die Young Boys auf ZSKA Moskau. Der Zweite der abgelaufenen russischen Premier Liga und sechsfache Meister hatte sich mit einem Gesamtscore von 3:0 (2:0, 1:0) gegen AEK Athen für die Play-offs qualifiziert. Zu einem Recontre zwischen den beiden Vereinen ist es bislang noch nie gekommen.

Für YB-Trainer Adi Hütter ist es das gewünschte Los: «Gegen ZSKA Moskau wären unsere Chancen am grössten», sagte er gegenüber «Watson».

Das Hinspiel, in welchem YB das Heimrecht geniesst, erfolgt am Dienstag, dem 15. August (20:45 Uhr). Eine Woche später duellieren sich die Teams in Moskau.

Für die Young Boys ist es die dritte Teilnahme bei einem Play-off-Showdown, zur Teinahme in der Gruppenphase der Champions League hat es allerdings noch nie gereicht. In besonders schmerzhafter Erinnerung bleiben die beiden Auftritte gegen Borussia Mönchengladbach vom vergangenen Jahr, in denen die Berner mit einem Gesamtscore von 2:9 sang- und klanglos scheiterten.

Alle Paarungen der Champions-League-Play-offs im Überblick:

(Quelle: Uefa.com)

Konversation

Nächster Artikel