Eine Einladung für Kurzentschlossene

Heute Abend in der Mitte: Ein hochkarätig besetztes Podium zur Rohstoff-Problematik. Wer heute Montagabend um 18.30 Uhr noch nichts vorhat, dem sei eine Podiumsveranstaltung der «Amnesty Students Basel» herzlich empfohlen: Unter dem Titel «Rohstoffbranche Schweiz – Zwischen Menschenrechten und Rentabilität» diskutiert ein hochkarätig besetztes Podium eines der drängendsten Probleme der Schweizer Politik: den richtigen Umgang […]

Wer profitiert vom Schweizer Rohstoff-Handel?

Heute Abend in der Mitte: Ein hochkarätig besetztes Podium zur Rohstoff-Problematik.

Wer heute Montagabend um 18.30 Uhr noch nichts vorhat, dem sei eine Podiumsveranstaltung der «Amnesty Students Basel» herzlich empfohlen: Unter dem Titel «Rohstoffbranche Schweiz – Zwischen Menschenrechten und Rentabilität» diskutiert ein hochkarätig besetztes Podium eines der drängendsten Probleme der Schweizer Politik: den richtigen Umgang mit der hiesigen Rohstoffbranche. Diskutieren werden Urs Rybi (Rohstoffexperte der Erklärung von Bern), Martin Fasser (Präsident Zug Commodity Association) und der Wirtschaftsethiker Stefan Grotefeld.

Der Einlass ist frei, die Veranstaltung findet im Salon im 1. OG des Unternehmens Mitte statt.

Konversation

Nächster Artikel