Elbphilharmonie: Einblicke in den neuen Vorzeigetempel Hamburgs

Der neue Vorzeigetempel Hamburgs ist eingeweiht. Im Januar 2017 werden in der Elbphilharmonie die ersten Konzerte stattfinden. Es ist ein Bauwerk der Superlative, das Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron hat einen Meilenstein der Architekturgeschichte gesetzt: Wie ein bekrönter Ozeanriese beherrscht die neue Elbphilharmonie das Stadtbild der Hafenstadt Hamburg. Selten zuvor wurden bei einem Bauwerk […]

Wie ein bekrönter Ozeanriese: Die Elbphilharmonie ist der neue Vorzeigetempel der Hafen- und Musikstadt Hamburg.

Der neue Vorzeigetempel Hamburgs ist eingeweiht. Im Januar 2017 werden in der Elbphilharmonie die ersten Konzerte stattfinden.

Es ist ein Bauwerk der Superlative, das Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron hat einen Meilenstein der Architekturgeschichte gesetzt: Wie ein bekrönter Ozeanriese beherrscht die neue Elbphilharmonie das Stadtbild der Hafenstadt Hamburg. Selten zuvor wurden bei einem Bauwerk die Kosten so sehr überschritten wie in diesem Fall. Und die Akustik des Konzertsaals soll eine der allerbesten auf der Welt sein.

Rund anderthalb Monate vor der eigentlichen, nämlich musikalischen, Eröffnung des neuen Konzertsaals, waren erstmals Einblicke in den fertigen Konzertsaal möglich: Sie bieten ein vergleichbar spektakuläres Bild wie die Aussensicht, die ja schon seit längerer Zeit möglich war.

Konversation

Nächster Artikel