Feuerwehr & Feuerwerk

Nach der Basel-Städtischen Feuerwehr scheinen die Baselbieter Kollegen nachziehen zu wollen. Eine Medienmitteilung mit Zündstoff verschickte die Baselbieter Polizei am Donnerstag Morgen nach den Feiern. Die Baselbieter Polizei verschickte am Morgen nach dem 1. August eine Medienmitteilung zu Einsätzen von Polizei und Feuerwehr am Nationalfeiertag. Der vierte Abschnitt bot Anlass zum Stirnrunzeln: «Aus mehreren Gemeinden […]

Medienmitteilung der Polizei Kanton Basel-Landschaft

Nach der Basel-Städtischen Feuerwehr scheinen die Baselbieter Kollegen nachziehen zu wollen. Eine Medienmitteilung mit Zündstoff verschickte die Baselbieter Polizei am Donnerstag Morgen nach den Feiern.

Die Baselbieter Polizei verschickte am Morgen nach dem 1. August eine Medienmitteilung zu Einsätzen von Polizei und Feuerwehr am Nationalfeiertag. Der vierte Abschnitt bot Anlass zum Stirnrunzeln: «Aus mehreren Gemeinden wurden mittels Feuerwehr beschädigte bis zerstörte Briefkästen gemeldet.»

Was ist denn mit der Feuerwehr in der Region Basel los? – kann man sich fragen: In Basel-Stadt zünden zwei Mitglieder der Berufsfeuerwehr einen selbstgebastelten Böller, der sich als gefährlich erweist, und dann stürzen sich die Baselbieter Kollegen auf Briefkästen…

Als die Medienmitteilung etwa 20 Minuten draussen war, kam die Entwarnung: «Korrektur im vierten Abschnitt: Die Briefkästen wurden natürlich nicht durch die Feuerwehr, sondern durch Feuerwerk beschädigt bis zerstört ( ;-)))». Zum Glück für die Baselbieter Polizei war der «Briefkasten», der diese Mitteilung empfing, noch intakt.

Konversation

Nächster Artikel