Hoher Sachschaden nach Hausbrand in Bergdietikon AG

Ein Brand in einem Einfamilienhaus hat in der Nacht auf Donnerstag in Bergdietikon AG einen Sachschaden von 200’000 Franken verursacht. Personen wurden nicht verletzt. Das leerstehende Haus wird derzeit umgebaut. Die Brandursache ist unklar.

Ein Brand in einem Einfamilienhaus hat in der Nacht auf Donnerstag in Bergdietikon AG einen Sachschaden von 200’000 Franken verursacht. Personen wurden nicht verletzt. Das leerstehende Haus wird derzeit umgebaut. Die Brandursache ist unklar.

Laut Aargauer Kantonspolizei hatten Anwohner kurz nach Mitternacht bemerkt, dass Flammen aus dem Einfamilienhaus schlugen. Als die Feuerwehr Bergdietikon eintraf, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Konversation

Nächster Artikel