Keine Panik, die Sirenen heulen nur zu Testzwecken

Am Mittwoch, 7. Februar 2018, um 13.30 Uhr heulen im Kanton Basel-Stadt und Baselland die Sirenen. Es handelt sich um den jährlichen Schweizer Sirenentest.

Sirenentest (Symbolbild)

Am Mittwoch, 7. Februar 2018, ertönen im Rahmen des jährlichen Schweizer Sirenentests pünktlich um 13.30 Uhr die Sirenen. Dies «mit einem regelmässig auf- und absteigenden Heulton», dem Zeichen «Allgemeiner Alarm», meldet das Basler Sicherheitsdepartement.

Im Abstand von je 15 Minuten heult es danach in Basel weiter: Nacheinander machen die Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr, die Rettung Basel-Stadt und der Kantonale Führungsstab ihre Sirenentests. Den Abschluss macht die Einsatzzentrale der Roche, die um 14.15 Uhr die beiden Werksirenen auslösen wird.

Falls die Sirenen ausserhalb der angekündigten Zeiten ertönen sollten, ist die Bevölkerung wie immer aufgefordert, Radio zu hören, die Anweisungen der Behörden zu befolgen und die Nachbarn zu informieren. Weitere Hinweise www.sirenentest.ch.

Konversation

Nächster Artikel