Lassen sie sich doch mal gefangen nehmen!

Friedrich Dürrenmatt dachte kurz nach dem Geburtstag der Globalisierung über die Schweiz als ein Gefängnis nach, als er für Vaclav Havel hinter dem Eisernen Vorhang eine Rede hielt. Dürrenmatt hat, wie viele von uns, damals sicher nie ein Gefängnis von innen gesehen. Hätte er die Schweiz nach Dieter Fahrers Film immer noch als ein Gefängnis […]

Friedrich Dürrenmatt dachte kurz nach dem Geburtstag der Globalisierung über die Schweiz als ein Gefängnis nach, als er für Vaclav Havel hinter dem Eisernen Vorhang eine Rede hielt. Dürrenmatt hat, wie viele von uns, damals sicher nie ein Gefängnis von innen gesehen. Hätte er die Schweiz nach Dieter Fahrers Film immer noch als ein Gefängnis bezeichnet?

Dürrenmatt dachte kurz nach dem Geburtstag der Globalisierung über die Schweiz als ein Gefängnis nach, als er für Vaclav Havel hinter dem Eisernen Vorhang eine Rede hielt. Dürrenmatt hat, wie viele von uns, damals sicher nie ein Gefängnis von innen gesehen.  Hätte er die Schweiz nach Dieter Fahrers Film immer noch als ein Gefängnis bezeichnet? 

Zum Kinostart des Gefängnis-Films im Camera-Programm finden sich morgen Dienstag, 4. September um 18.30 Uhr im kult.kino camera der Regisseur Dieter Fahrer und Prof. Dr. jur. Jonas Weber zu einem Gespräch.

 

Konversation

Nächster Artikel