Leben auf den Gleisen

«Gleise betreten verboten» ist in Hanoi und Bangkok undenkbar. Die Menschen leben an und zwischen den Schienen – die Bilder des Lörracher Fotografen Dirk Wetzel. Die Bewohner der beiden asiatischen Metropolen Hanoi und Bangkok leben auf und mit den Schienen, die sich durch die Wohngebiete winden. Sie ergänzen ihren Wohnraum und dienen zuweilen als Kochstelle, Spielwiese oder Marktplatz. An […]

«Gleise betreten verboten» ist in Hanoi und Bangkok undenkbar. Die Menschen leben an und zwischen den Schienen – die Bilder des Lörracher Fotografen Dirk Wetzel.

Die Bewohner der beiden asiatischen Metropolen Hanoi und Bangkok leben auf und mit den Schienen, die sich durch die Wohngebiete winden. Sie ergänzen ihren Wohnraum und dienen zuweilen als Kochstelle, Spielwiese oder Marktplatz. An die Züge, die rund zehnmal am Tag vorbeifahren, haben sich die Bewohner längst gewöhnt. Hören sie das Hupen, räumen sie ihr Hab und Gut geübt zusammen, nur um es Sekunden später wieder auszubreiten.

Der Lörracher Fotograf Dirk Wetzel verbrachte Wochen entlang der Bahnschienen und dokumentierte das Leben im Umgang mit den schwarzen Stahlmonstern. Entstanden sind Bilder ganz nahe am Geschehen, die sich unaufgeregt und sensibel annähern und den Betrachter in diese ganz spezielle Welt eintauchen lassen.

Konversation

Nächster Artikel