Milos Krstic von Thun nach Zypern

Der FC Thun plant nicht mehr mit Milos Krstic. Der Offensivspieler mit Vertrag bis 2015 verlässt die Berner Oberländer und wechselt zum zypriotischen Erstligisten Nea Salamis Famagusta.

Milos Krstic verlässt den FC Thun und wechselt nach Zypern. (Bild: SI)

Der FC Thun plant nicht mehr mit Milos Krstic. Der Offensivspieler mit Vertrag bis 2015 verlässt die Berner Oberländer und wechselt zum zypriotischen Erstligisten Nea Salamis Famagusta.

Der 27-jährige Krstic bestritt zwischen September 2012 und Juli 2013 21 Super-League-Partien für Thun, zuletzt war er an den serbischen Klub Radnicki Nis ausgeliehen.

Konversation

Nächster Artikel