Polizei im Kampf gegen Schneebrocken und Eisplatten auf Fahrzeugen

Die Kantonspolizei Aargau hat in den letzten Tagen auf Autobahnen 15 Last- oder Lieferwagen wegen angefrorenen Schnees und Eisplatten auf den Aufbauten gestoppt. Ein Teil der Lenker dieser Fahrzeuge wurde verzeigt.

Die Kantonspolizei Aargau hat in den letzten Tagen auf Autobahnen 15 Last- oder Lieferwagen wegen angefrorenen Schnees und Eisplatten auf den Aufbauten gestoppt. Ein Teil der Lenker dieser Fahrzeuge wurde verzeigt.

Temperaturen unter dem Gefrierpunkt hätten dazu geführt, dass sich über Nacht auf den Aufbauten von Fahrzeugen tückisches Eis bildete, begründet die Polizei in einer Mitteilung vom Donnerstag ihre Kontrollen. Daher hätten die Patrouillen in den letzten Tagen ein Augenmerk auf solche Fahrzeuge gerichtet.

Wegen Eises auf dem Fahrzeug wurden sieben Lenker an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Weil angefrorener Schnee auf den Aufbauten lag, verwarnte die Polizei weitere acht Lenker.

Wegen Übergewichts, technischer Mängel und Widerhandlungen gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung verzeigte die Kantonspolizei im übrigen neun weitere Lenker von Nutzfahrzeugen.

Konversation

Nächster Artikel