Rausnehmen, reinlegen und weiter gehen

Ein Tauschkasten macht halt im St. Johann. Darin steckt Unrat und Trouvaillen. Seit September wackelt und rollt der Tauschkasten durch die Stadt. Seit kurzem hat er an der Vogesenstrasse einen neuen Paten, respektive eine Patin, gefunden. Zuletzt stand der gelbe Kasten an der Socinstrasse und seit dem 07. Dezember nun eben im St. Johann. Die […]

Ein Tauschkasten macht halt im St. Johann. Darin steckt Unrat und Trouvaillen.

Seit September wackelt und rollt der Tauschkasten durch die Stadt. Seit kurzem hat er an der Vogesenstrasse einen neuen Paten, respektive eine Patin, gefunden. Zuletzt stand der gelbe Kasten an der Socinstrasse und seit dem 07. Dezember nun eben im St. Johann.

Die Idee dahinter: das Tauschen stärker zu kultivieren. Das sagen die Initianten des Projektes dazu: «Es sind die Schätze des Alltags, denen der Wurf in den Abfalleimer droht. Diese Güter wieder in den Umlauf zu bringen und deren Lebensdauer zu verlängern lautet der Grundgedanke des Tauschkastens.»

Vorbeigehen, rausnehmen, reinlegen. Derzeit kann der Kasten noch ein bisschen mehr Füllung gut vertragen.

Wer dem gelben Kollegen gerne vor seiner eigenen Haustür einen Platz anbieten möchte, meldet sich hier.

Konversation

Nächster Artikel