Spieltag 5: Ein Rückblick als Vorschau

Heute machen wir es wie die Uefa, wir lassen die Politik aussen vor. Kein Wort über die Brisanz der Partie zwischen Polen und Russland, dafür ein Rückblick auf das erste Fussball-Gespräch in der Hinterhof Bar mit geballtem TagesWoche-Fachwissen. Polen spielt um 20.45 Uhr gegen Russland. Für den Gastgeber geht es bereits um Alles oder Nichts. […]

Heute machen wir es wie die Uefa, wir lassen die Politik aussen vor. Kein Wort über die Brisanz der Partie zwischen Polen und Russland, dafür ein Rückblick auf das erste Fussball-Gespräch in der Hinterhof Bar mit geballtem TagesWoche-Fachwissen.

Polen spielt um 20.45 Uhr gegen Russland. Für den Gastgeber geht es bereits um Alles oder Nichts. Die Ausgangslage könnte folglich nicht besser sein für ein spannendes Spiel. Gerade angesichts des Spektakels, welches Russland beim 4:1 über Tschechien bot, verspricht das Spiel viel. Wobei auch das Spiel Frankreich gegen England viel versprach.

Klassisch für einen Klassiker gab es aber ein müdes Gekicke. Wir erlauben uns deshalb einen Rückblick auf unser Highlight des Abends: unsere Sportredaktoren Florian Raz und Christoph Kieslich im Pausengespräch mit Thilo Mangold vom Sportmuseum Schweiz.

PS: Christoph Kieslich hat seine ersten drei Punkte geholt…

PPS: Auch Abseits des Feldes wächst die Spannung vor dem Spiel zwischen Polen und Russland. Russische Fans haben angekündigt mit UdSSR-Flagen die Polen zu provozieren. Dass dies ausgerechnet am Unabhängigkeitstag, welchen die Russen am 12. Juni feiern und der gleichzeitig an den Zerfall der Sowjetunion erinnert, geschehen soll, ist nicht nur widersprüchlich, es zwingt die Polizei auch zu erhöhten Sicherheitsvorkerungen vor dem Spiel. Wer mehr darüber erfahren will, dem sei dieser Artikel im «Tages-Anzeiger» empfohlen.

 

Konversation

Nächster Artikel