Sven Bärtschi ist in Skorerlaune

Sven Bärtschi ist wesentlich am Weiterkommen seiner Utica Comets in der American Hockey (League) beteiligt. In den letzten zwei Partien der Achtelfinal-Serie gelingen ihm fünf Skorerpunkte.

Sven Bärtschi (im Dress der Flames) ist derzeit nicht zu stoppen (Bild: SI)

Sven Bärtschi ist wesentlich am Weiterkommen seiner Utica Comets in der American Hockey (League) beteiligt. In den letzten zwei Partien der Achtelfinal-Serie gelingen ihm fünf Skorerpunkte.

Bärtschi erfreut sich in den Playoffs der AHL einer bemerkenswerten Form. In den letzten beiden Spielen der Achtelfinal-Serie gegen die Chicago Wolves steuerte der 22-jährige Langenthaler drei plus zwei Punkte für die Utica Comets bei, die in der Best-of-5-Serie letztlich mit 3:2 Siegen weiterkamen.

Im vierten Spiel bereitete Bärtschi alle drei Tore der Comets vor, er konnte die 3:4-Niederlage jedoch nicht verhindern. Im entscheidenden fünften Match war Bärtschi an zwei Toren beteiligt. Zur 3:2-Führung im zweiten Drittel lieferte er den Assist. Das 4:2 – es war das Schlussresultat – erzielte mit einem Schuss ins leere Tor in der letzten Minute selbst.

Konversation

Nächster Artikel