Synchronsprecher Elsholtz gestorben – Deutsche Stimme von Tom Hanks

Tom Hanks hat seine deutsche Stimme verloren: Synchronsprecher Arne Elsholtz starb am Dienstag in Berlin, wie die Agentur Sprecherdatei der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Elsholtz synchronisierte auch Bill Murray, Kevin Kline, Jeff Goldblum und Steve Guttenberg.

In keinem neuen Film wird Tom Hanks auf deutsch so tönen wie Forrest Gump: Sein Synchronsprecher Arne Elsholtz ist gestorben. (Archivbild) (Bild: sda)

Tom Hanks hat seine deutsche Stimme verloren: Synchronsprecher Arne Elsholtz starb am Dienstag in Berlin, wie die Agentur Sprecherdatei der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Elsholtz synchronisierte auch Bill Murray, Kevin Kline, Jeff Goldblum und Steve Guttenberg.

Als «Ghostbusters» Mitte der 80er in die Kinos kam, so erzählte Elsholtz einmal, wettete er mit einem Freund, dass er es mit einem Satz schaffen würde, dass sich alle Menschen in einem Restaurant zu ihm umdrehen. Danach öffnete er die Tür und sagte mit Bill Murrays Stimme: «Hat hier jemand einen Geist gesehen?» Er verlor die Wette, weil eine einzige Person sich nicht umdrehte – die Frau war taub.

Konversation

  1. Meine Schwester erzählte mir einmal, dass sie Tom Hanks nie mochte – bis sie ihn einmal im Original hörte. Das mag jetzt etwas pietätlos sein, zeigt aber, wie wichtig gute Synchronisation ist. Mir persönlich hat die (synchronisierte) Stimme von Tom Hanks auch nicht gefallen, vielleicht aber gerade deshalb, weil sie zu passend war für dieses Cornflake-Gesicht. An der Arbeit von Elsholtz ist nichts auszusetzen, am Zustand der deutschen Synchro hingegen schon. In der letzten Zeit klingt praktisch alles so fürchterlich debil, als hätten dieselben Sprecher auch gleich noch die Auto- und Bier-Werbung, die vor dem Film läuft, gesprochen. Gute Synchronsprecher gehören nicht erst seit dem Ableben von Elsholtz zu einer aussterbenden Gattung. Die Feinheit und Qualität früherer Synchronarbeit (Wolfgang Draeger, Christian Brückner, Wolfgang Hess, Harald Juhnke, Peter Pesetti etc.) wird schon längst nicht mehr erreicht. Eigentlich schade, aber vielleicht auch eine Chance, aufs Original umzusteigen.

    Danke Empfehlen (0 )

Nächster Artikel