Syrer tötet Frau mit Machete in Reutlingen in Baden-Württemberg

Mit einer Machete hat ein Mann in Reutlingen bei Stuttgart am Sonntag eine Frau getötet und zwei Menschen verletzt. Der 21 Jahre alte Asylbewerber aus Syrien wurde festgenommen. Nach Angaben der Polizei deutet nichts auf einen terroristischen Anschlag hin.

Die Machete des Angreifers von Reutlingen auf einem Trottoir der baden-württembergischen Stadt. (Bild: sda)

Mit einer Machete hat ein Mann in Reutlingen bei Stuttgart am Sonntag eine Frau getötet und zwei Menschen verletzt. Der 21 Jahre alte Asylbewerber aus Syrien wurde festgenommen. Nach Angaben der Polizei deutet nichts auf einen terroristischen Anschlag hin.

Die Bluttat ereignete sich den Angaben zufolge auf offener Strasse in der Reutlinger Innenstadt am Zentralen Busbahnhof. Zahlreiche Passanten wurden Augenzeugen der Tat.

Den Angaben zufolge schlug der Mann mit der Machete wild um sich, bevor er überwältigt wurde. Zur Person des Tatverdächtigen teilte die Polizei am Abend schriftlich mit, dass es sich «um einen 21-jährigen Asylbewerber aus Syrien» handle. Er sei polizeibekannt und wegen anderer Taten bereits aufgefallen, hiess es.

Ob seine Herkunft oder sein Aufenthaltsstatus in irgendeinem Zusammenhang mit der Tat stehen könnten, liess die Polizei dabei offen.

Ein Autofahrer habe den flüchtenden Angreifer mit seinem Wagen bewusst angefahren, bestätigte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa. Der Mann stürzte zu Boden, Polizisten nahmen ihn fest. Der Autofahrer hatte die Bluttat zuvor gesehen und sein Auto auf den Angreifer gesteuert.

Mit der Frau, die getötet wurde, sei der 21-Jährige zuvor in Streit geraten. Zudem verletzte er mit der Machete eine weitere Frau und einen Mann. Ob sich der mutmassliche Täter und die Opfer näher kannten, blieb zunächst unklar.

Panik nach Würzburg und München

Die Bluttat im Zentrum der 112’500 Einwohner zählenden Stadt, rund 40 Kilometer von Stuttgart entfernt, löste bei Augenzeugen Panik aus. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht mehr, teilte das Rathaus zwei Stunden nach der Tat mit. Die Stadtverwaltung habe einen Führungsstab eingerichtet und unterstütze die Polizei bei ihrer Arbeit.

Zahlreiche Einwohner hatten sich zuvor aus Sorge über Notruf bei der Polizei gemeldet. Sie waren unter dem Eindruck des Amoklaufs von München den Angaben zufolge von der Tat in ihrer Stadt stark verunsichert und verängstigt gewesen.

In einem Regionalzug bei Würzburg hatte zudem erst am Montagabend ein 17-jähriger Flüchtling Reisende mit einer Axt angegriffen und fünf Menschen schwer verletzt.

Konversation

  1. @Weber
    Ich wettere nicht gegen Andersdenkende, nur gegen nicht denkende.

    Obwohl unsere Welt, oder sogar das Universum nach dem binären Prinzip gebaut ist, gibt es nicht nur gut und böse, oben und unten und links und rechts.

    Wir sind die Guten und Ihr die Schlechten. Die Frage wäre dann wohl, wo ist wir und wo ihr?

    Danke Empfehlen (0 )
  2. Hochverehrter, herzallerliebster, geschätzer Willi

    Wenigstens impliziert Schubladendenken Denken, womit ich Ihnen dann doch noch etwas voraus habe.

    Danke Empfehlen (0 )
  3. Liiiiiieber Herr Weber……
    Sie gehen davon aus, dass ich in einer virtuellen Welt lebe. Ich müsste davon ausgehen, dass Sie bei Ikea arbeiten. Wenigstens liesse sich so Ihr Schubladendenken erklären.:-))

    Danke Empfehlen (0 )
  4. @Willi: „Ich wettere nicht gegen Andersdenkende, nur gegen nicht denkende.“: dann müssten sie in dem Fall doch auch gegen sich selbst hetzen?

    „Obwohl unsere Welt, oder sogar das Universum nach dem binären Prinzip gebaut ist, gibt es nicht nur gut und böse, oben und unten und links und rechts.“
    Wenn sie aus Ihrer virtuellen Realitaet ausbrechen werden sie feststellen, dass dem nicht so ist 😉

    Danke Empfehlen (0 )
  5. @Kurt Willi: Sie schreiben „Obwohl unsere Welt, oder sogar das Universum nach dem binären Prinzip gebaut ist […].“ Also das wusste ich nicht. Können Sie mir dieses binäre Bauprinzip kurz erklären? Und auch sagen, wer die Welt resp. das Universum gebaut hat? Ich orte da Wissenslücken bei mir. Danke.

    Danke Empfehlen (0 )
    1. Wie könnte ich? Sie sind der besserwisser oder wie sagten mir schon andere Kinder als als als ich klein war? Mein Trotti fährt Hundertaussendmillionen mal schneller als deines. Ich war damals schon zu frieden, wenn meines doppelt so schnell fuhr.

      Aber trotzdem versuche ich das unmöglich. Wenn Sie Lösungen für ein Problem suchen, machen Sie und alle Anderen das nach dem Prinzip ,“ geht / geht nicht“. Um das Ganze abzukürzen verwenden Sie Erfahrungen und leider aber auch Annahmen. Die Evolution kommt ohne Annahmen aus ……..usw.

      Danke Empfehlen (0 )
    2. @Kurt Willi: Danke für den Versuch. Mein Einspruch ist kurz und knackig: Ja, nein, vielleicht! Sie haben die dritte Möglichkeit ausser Acht gelassen.

      Danke Empfehlen (0 )
  6. @ Kurt Willi – Die Differenzierung zwischen den Guten und Schlechten ist einfach. Schlecht bzw. Böse ist jener der sich hier nicht an Gesetze und Gegebenheiten hält, stiehlt, betrügt, schlägt oder eben gar Unschuldige umbringt. Links und Rechts spielt da erst Mal gar keine Rolle. Dies kommt erst später zu tragen wenn eben zuviel passiert dann wird wohl irgendwann von rechter Seite eine Reaktion kommen, vor allem wenn die Regierung sonst nichts macht und nicht Mal Stellung nimmt zu den Vorkommnissen.

    Danke Empfehlen (0 )
  7. Dazu brauchts kein Internet. Äxte, Beile und Macheten gibts in jedem Baumarkt, Fleischermesser im Warenhaus etc.

    Danke Empfehlen (0 )
Alle Kommentare anzeigen (10)

Nächster Artikel