Ziegenkäse

Reifer Käse ist Geschmackssache. Ziegenkäse und Fruchtgelée sind eine gelungene Kombination, falls der Pélardon, eine südfranzösische Spezialität. jung ist. Was verbindet nicht mehr ganz junge Männer und Käse? Offenbar eine ganze Menge. Das Magazin der Süddeutschen Zeitung widmet seine neuste Ausgabe dem starken Geschlecht. Auf dem Titelbild lächelt George Clooney als er noch nicht aussah […]

Reifer Käse ist Geschmackssache. Ziegenkäse und Fruchtgelée sind eine gelungene Kombination, falls der Pélardon, eine südfranzösische Spezialität. jung ist.

Was verbindet nicht mehr ganz junge Männer und Käse? Offenbar eine ganze Menge. Das Magazin der Süddeutschen Zeitung widmet seine neuste Ausgabe dem starken Geschlecht. Auf dem Titelbild lächelt George Clooney als er noch nicht aussah wie der Hollywoodstar George Clooney: Ein unsicher grinsender Jugendlicher mit Streberbrille und Topffrisur. Entweder hatte er seine Haare selber abgeschnippelt oder der verantwortliche Coiffeur war anschliessend in Untersuchungshaft geraten, weil er einem unscheinbaren Halbwüchsigen die Frisur versaut hatte. 

Warten auf die Reife

George Cooney, der schönste Mann der Welt, so das SZ-Magazin, war also nicht von Geburt an automatisch schön. Das Männerheft über die Vor- und Nachteile des Alterns wagt einen dreisten Vergleich (Achtung, jetzt kommt’s): „Manche Männer sind wie guter Käse: Da lohnt es sich abzuwarten, bis er die nötige Reife hat“. 

Dazu fällt mir jetzt grad nichts mehr ein. Ausser, dass nach dem Männerheft über das Altern möglicherweise ein Frauenheft über die ewige Jugend zu erwarten ist. 

Zum Thema reifer Käse sei angemerkt, dass Ziegenkäse im älteren Stadium widerlich schmeckt. Optisch in der Farbe von angegrautem Lehmklumpen liegen die Pélardon, eine hiesige Spezialität, meist in einem separaten Glasbehälter auf der Käsetheke. Die alten, runden Käse aus Ziegenmilch sind für Liebhaber eine Delikatesse, sagt man. Doch ich bin ehrlich gesagt nicht sicher, ob es nicht die immergleichen Schimmeltaler sind, die mich durch die Käseglocke anblinzeln. 

Junger Pélardon an und für sich ist eine Entdeckung, insbesondere für Nicht-Ziegenkäseliebhaber. Für das Rezept kann man auch normalen, runden Ziegenkäse nehmen. Hauptsache – und hiermit entschuldige ich mich bei Herrn Clooney – frisch.  

Pélardon mit Quittengelée

Einen kleinen Ziegenkäse mit einem guten Messer quer durchschneiden. Auf die eine Schnittfläche einen Teelöffel Quittengelée (oder anderes Gelée wie z.B. Brombeer oder Apfel) verteilen. Die zweite Hälfte wieder drauf setzen. Im auf 240 Grad vorgeheizten Backofen zirka acht Minuten backen. 

Konversation

Nächster Artikel