Zug stösst im Obergoms mit Schneepflug zusammen

Ein Zug der Matterhorn Gotthard Bahn ist am Dienstag in Obergesteln VS mit einem Schneepflug zusammengestossen. Nach ersten Erkenntnissen ist der Fahrer des Schneepflugs leicht verletzt worden.

Die Matterhorn Gotthard Bahn im Gebiet Andermatt-Oberalp am Dienstag 17. Januar 2012 in Andermatt im Kanton Uri. (KEYSTONE/Urs Flueeler) (Bild: sda)

Ein Zug der Matterhorn Gotthard Bahn ist am Dienstag in Obergesteln VS mit einem Schneepflug zusammengestossen. Nach ersten Erkenntnissen ist der Fahrer des Schneepflugs leicht verletzt worden.

Die Zugstrecke zwischen Ulrichen und Oberwald war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. Die Reisenden werden zwischen Ulrichen und Oberwald mit Bussen befördert, wie die Matterhorn Gotthard Bahn am Dienstagmittag mitteilte. Der Hergang des Unfalls ist noch unklar, wie Barbara Truffer vom Verkehrssicherheitsdienst der Matterhorn Gotthard Bahn der Nachrichtenagentur sda sagte.

Der Fahrer des Schneepfluges werde von Sanitätern vor Ort gepflegt. Er hatte vor dem Unfall am Bahnhof Obergesteln Schnee gefräst, als sein Fahrzeug vom Zug touchiert wurde.

Der Zug der Matterhorn Gotthard Bahn sei nicht entgleist, sagte Truffer. Die Lokomotive sei nur leicht beschädigt worden. Der Zug könne weiterfahren, sobald die Polizei die Strecke freigebe. Dies sollte laut Truffer bereits um 13.15 Uhr der Fall sein.

Die Lokomotive sollte allerdings am nächsten Bahnhof ausgetauscht werden. Die Bahnstrecke sollte aber voraussichtlich bis 16 oder 17 Uhr gesperrt bleiben. Auf allen anderen Bahnstrecken verkehrten die Züge der Matterhorn Gotthard Bahn nach Fahrplan.

Konversation

Nächster Artikel