Zwei mutmassliche Kriminaltouristen in Magden AG festgenommen

Bei einer Verkehrskontrolle sind am Mittwochabend in Magden AG zwei mutmassliche Kriminaltouristen festgenommen worden. Einer der Verdächtigen, ein 33-jähriger Litauer, war ihm Fahndungsystem zur Verhaftung ausgeschrieben.

Bei einer Verkehrskontrolle sind am Mittwochabend in Magden AG zwei mutmassliche Kriminaltouristen festgenommen worden. Einer der Verdächtigen, ein 33-jähriger Litauer, war ihm Fahndungsystem zur Verhaftung ausgeschrieben.

Beim zweiten Festgenommenen handelt es sich um einen 22-jährigen Litauer, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die beiden Männer waren in einem Auto mit englischen Kontrollschildern auf der Hauptstrasse unterwegs gewesen.

Spezialisten der Schweizer Grenzwache durchsuchten das Auto gründlich. Sie fanden zwei Sporttaschen, die mit Rasierklingen gefüllt waren. Zudem stiessen die Grenzwächter auf Einbruchsutensilien wie Schraubenzieher und Funkgeräte.

Die Kantonspolizei geht davon aus, dass es sich bei den beiden Litauern um Kriminaltouristen handelt, die in der Schweiz auf Einbruchs- und Diebestour waren. Die zwei Männer befinden sich für entsprechende Ermittlungen in Haft.

Konversation

Nächster Artikel