AH
  • Wie Novartis und die IWB die Quartierentwicklung um den Voltaplatz blockieren

    Basel und die 'Chemischen' stehen in einer Beziehung miteinander, aber wie sieht die aus? Stattdessen schweigen wir darüber. Wir sind sprachlos. Sollten wir darum zum Paartherapeuten?

    Zur Diskussion
  • Wirrungen um Basels Verkehr

    Zitat vom Ende des Artikels: "Für sie wird das Spazieren jederzeit und in allen drei Zonen erlaubt sein. Ganz im Sinne des politischen Willens." Wenn ich mich bewegen oder spazieren will, möchte ich dies eigentlich in der Natur machen, die ich von Basel aus relativ schnell erreichen kann. Die (Innen-)Stadt als Konsumtempel wird mir als wie unattrakiver, so dass ich sie wenn möglich vermeide. Die niedrig kommerziellen Treffpunkte sprechen mich viel mehr an. Wie von Ch. Meury angemerkt wird diese Stadt toter und toter, scheinbar ist dies politischer Wille: Wenn nüt in der Bire hesch gosch no e bitz go schöbbele.

    Zur Diskussion
  • Nach 67 Jahren rausgeworfen

    Das Angebot von Käfer lässt sich grob vereinfacht so ausdrücken: Du bekommst einen Teller in die Hand gedrückt, wofür du vorher das Doppelte wie gewöhnlich bezahltest, und stellst mir Verärgerung fest, dass die drei, vier Bissen nie diesen Preis wert waren. Aber du hast trotzdem einen Käfer Teller in der Hand! Und wenn Du den Salat ohne diese Rahmsause haben willst, dann wirst du dazu noch angeschnauzt, dass sei nämlich alles aufeinander abgestimmt.

    Zur Diskussion
  • Das Theater Roxy steht vor Veränderungen

    Das war keine (versteckte) Kritik am bisherigen Leiter, ich habe mich etwas unglücklich ausgedrückt, dass ich durchaus gespannt bin auf das Kommende, aber auch unter Vorbehalt. Weiter habe ich etwas lakonisch festgestellt, was sich eher bei grossen Häusern beobachten lässt, dass bei einem neuen Leitungsteam oft ein Einstand 'Soviel-Theater-war-noch-nie!' praktiziert wird. Dazu scheint mir das Roxy zu klein und zweitens bin ich kein Freund solch eventitischer Blähungen. Und: Das neue Bureau, ist das denn wirklich nötig? Aber das soll jetzt der Neue verantworten.

    Zur Diskussion
  • Das Theater Roxy steht vor Veränderungen

    Tja, beim Antritt von Ch.Meury im Roxy musste der damalige Techniker auch seinen Hut nehmen. Jetzt kommt wohl neu für diese Charge ein Tütsche, der sich ab diesen Löhnen hier freuen darf. Was die Ankündigungen des zukünftigen Leiters betrifft, wird der gewisse neue Wind sicher gut tun, bis er dann auch wieder einschlafen wird, da sich Plätzbums eben ennet der Birs befindet und das Basler Publikum – ach, ist die Geografie so schwierig...

    Zur Diskussion