BG
  • Ein enttäuschender FCB scheitert an Europas Nummer 125

    Das ist ja genau das Problem. Die sind alle geldgetrieben. Heri ist überflüssig und verdient viel zu viel. Steller ist eine Fehlbesetzung par Excellence und fährt ständig den neuesten Porsche. Gleichzeitig posaunt er in den Medien die Mär, man könne sich Doumbia nicht leisten. Handkehrum bezahlt man für einen 17-Jährigen Degen-Klienten fast zwei Millionen an GC. Das wäre ein Jahr Gehalt für Doumbia. Doumbia = Tore = CL Quali = 30 Millionen. Da hätte sich der Marco gleich noch einen Porsche dazukaufen können. Aber so weit hat der Gute halt nicht gerechnet. Fairerweise musss man aber auch sagen, dass Doumbia kein Klient der Degenbrüder ist. Da liess sich halt kein Zusatzpaket schnüren, an dem alle mitverdienen konnten. Aber das ganze wird ja eh unter dem Motto: Für immer rotblau verkauft. Also back to the Roots. Will heissen wir dürfen ab sofort in der Meisterschaft hinter YB herumdümpeln und uns mit Grössen wie Echallens messen. Judihui, da springt das FCB-Fanherz doch gleich in die Höhe. Mit ein bisschen Glück und Strellerscher Wirtschaftskunst spielen wir in zwei Jahren wieder gegen Bulle und Etoile Carouge. Für immer rotblau...

    Zur Diskussion
  • Ein enttäuschender FCB scheitert an Europas Nummer 125

    Ich bin einfach nur schockiert. Mir fehlen die Worte. Steller hat es doch tatsächlich geschafft den FCB innerhalb eines einzigen Jahres von einem Club der sich in den Top 20 des Uefa Club Rankings etabliert hat, zu einem Retortenclub herunterzuwirtschaften . Mit Top Transfers wie Kalulu und Von Moos hat er endgültig den Vogel abgeschossen. Hauptsache die Degenbrüder verdienen sich ein goldenes Näschen. Einfach nur traurig, wie schnell der Verein von diesen Amateuren zerstört worden ist. Mir blutet das Herz...

    Zur Diskussion
  • Mit dem Geschichtsbuch im Kopf das Pflichtenheft vergessen

    Na gottseidank ist dieser alterslahme tschechische Gastarbeiter gesperrt, wenns am Wochenende gegen die Biene-Majas vom Beerengraben geht.

    Zur Diskussion