b
  • Gegen Erdogan, für Rojava: Basler Demo für die kurdische Autonomie

    Ein Skandal diese Kurden-Demo. Das sowas bewilligt wird verstehe ich nicht. Meinungsfreiheit ist OK aber am Samstag Nachmittag die Innenstadt für sowas zu blockieren ist eine Frechheit. Wer oder was hat was davon?

    Zur Diskussion
  • Neues Video von der Favela-Räumung

    lächerlich... ich habe diese nachricht nur in radio gehört und mir vorgestellt das da ein wütender links mob auf eine auseinandersetzung mit der polizei gewartet hat... haha... jetzt wo ich das video sah muss ich sagen das es eher umgekehrt war... die polizei suchte krawall mit friedlichen hippies... solche angelegenheiten könnte man auch anders lösen, z.b. strom abstellen?!?! lächerlich sowas einfach nur lächerlich... und für sowas zahle ich steuern..

    Zur Diskussion
  • Ab Oktober gibt es nur noch Bussen für Kiffer

    alles immer noch wischiwaschi... konsum wird gebüsst aber kaufen/verkaufen ist verboten... da stimmt doch irgendwas nicht...

    Zur Diskussion
  • Wohnen hinter dem bekanntesten Fenster der Stadt

    Habt ihr alle eigentlich keine anderen Probleme?! Ja es war nicht korrekt aber ich denke der Vermieter kann froh sein das er so lange darin wohnen durfte und jetzt ja anscheinen auswander kann... Als ich das Wohnungsinserat vor ein paar Tagen fand stand darin "Möbel müssen mit der Wohnung übernommen werden". Da musste ich auch lachen.. sowas gehört sich nicht und ist unprofessionell... hätte er mal lieber einfach gekündingt und die weitervermietung einer Immobilienfirma überlassen... Viel spass im Ausland Herr Krähenbühl, ich hoffe sie haben keine so grossen Probleme mehr!!!

    Zur Diskussion
  • Randale gab es dort, wo sie erwartet wurden

    Wir habe ein Gewaltproblem, da besteht keine Frage. Ich war letztest Jahr auch am Cupfinal zwischen Basel und Luzern und da hat es geklappt in Bern. Da trennte eine Hunderschaft Polizisten die beiden Fanlager am Weisenhausplatz/Bärenplatz. Wieso nicht gegen GC?! Da war die Polizei nirgends zu finden! Eins ist klar, das Konkordat wird diese saudummen Ausschreitungen und Saubannerzüge nicht eindämmen. Die Gewaltbereiten Fans reisen mit den regulären Zügen an die Spiele und werden die Polizei weiterhin beschäftigen. Spätestens wenn Sie wegen diesen geforderten ID Kontrollen 2 Stunden vor Spielbeginn beim Eingang anstehen müssen, werden Sie merken, dass irgendwas faul war an dieser Geschichte...

    Zur Diskussion
  • Randale gab es dort, wo sie erwartet wurden

    Ich war ebenfalls live vor Ort und kann den Bericht von Herr Suter nur unterstreichen. Dieser Vorfall wurde definitiv von der Berner Polizei provoziert. Wir trafen ca. um 11Uhr am Weisenhausplatz ein, weit und breit war keine Polizei zu sehen. 20-30 Polizisten auf beiden Seiten am Baugerüst hätten ausgereicht, um diese Konfrontation zu verhindern. Schade das es so weit kommen musste, ich werde in Zukunft einfach nicht mehr an ein Cupfinal nach Bern fahren.

    Zur Diskussion