BL
  • E-Bike-Mieter überfordern Landgemeinden

    Ich staune immer wieder mit welchen Wohlstandsproblemen wir uns beschäftigen müssen.

    Zur Diskussion
  • Eklat in der Israelitischen Gemeinde Basel: Ein neuer Vorstand muss her

    Macht es sich die Politik hier nicht etwas einfach, das Problem mit höherer Polizeipräsenz zu lösen. Das kostet zwar nichts, aber die eingesetzten Polizisten fehlen an einem anderen Ort. Oder ist eine Aufstockung der Polizei vorgesehen?

    Zur Diskussion
  • Mohrenköpfe, Marschmusik und Pöbeleien

    .... oder das Justiz- und Sicherheitsdepartement hat den Anlass falsch beurteilt.

    Zur Diskussion
  • «Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück» – Polizei über umstrittene Kontrolle

    Diese Aussage finde ich etwas gewagt. Wie können Sie so kategorisch ausschließen, dass zwei junge, leicht alkoholisiert die Frauen sich korrekt Benehmen bei einer Polizeikontrolle. Zumal sie sich vielleicht ungerecht behandelt fühlen. Etwas weniger Voreingenommenheit gegen beide Seiten würde uns manchmal gut tun.

    Zur Diskussion
  • «Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück» – Polizei über umstrittene Kontrolle

    Zum ersten Artikel habe ich bezüglich Stellungsnamedauer kommentiert: „Vielleicht ist diese Frist für einen Betrieb mit Schichtdienst etwas gar knapp.“ Nun muss ich sagen, für diese unspezifische Stellungnahme sollte man wirklich nicht so lange haben. Trotzdem kann ich verstehen dass man nicht gegenüber Dritten zum Fall selber Stellung nimmt. Die TaWo wird sicher über das Resultat der Beschwerde und wieder berichten.

    Zur Diskussion
  • Wie die Basler Polizei zwei junge Frauen drangsalierte

    Vielleicht ist diese Frist für einen Betrieb mit Schichtdienst etwas gar knapp.

    Zur Diskussion
  • Trotz guten Noten: Jeder Fünfte unzufrieden mit der Baselbieter Polizei

    In wenigen Fällen trifft einem Internetkriminalität ohne das man selbst etwas dazu beiträgt, sei es fahrlässiger Umgang mit Passwörtern, surfen auf spezielle Seiten oder aktiv antworten auf Phisingmail. Da die Urheber zudem meist im fernen Ausland sitzen, sind die Möglichkeiten der Schweizer Strafverfolgung sehr beschränkt. Ja, in der Schweiz müssen die Polizeien in diesem Bereich aufrüsten, aber auch jeder Einzelne ist mit einem Antivirenprogramm und denken gefordert.

    Zur Diskussion
  • In Basel werden vermehrt Parolen gesprayt

    Der ganze Artikel ohne Bilder wäre toll. Mit den Fotos wird gleich nochmals Gratiswerbung für die Sprayer gemacht.

    Zur Diskussion
  • Muttenzerkurve boykottiert Spiel in Thessaloniki

    Ich kann die MK verstehen. Wäre ja zu dumm, wenn man nach strafbaren Handlungen auf so simple Weise identifiziert werden würde. (Kann Spuren von Ironie enthalten.)

    Zur Diskussion
  • Darf man Flüchtlinge ertrinken lassen, Herr Eymann?

    Entschuldigung Herr Erlenmann Ist Ihnen entgangen, das in der EU seit längerem über die Verteilung der Flüchtlinge gestritten wird? Habe sie wirklich das Gefühl, wenn die Schweiz fragt wird aufgenommen? Ebenfalls seit längerem ist bekannt, dass gewisse Staaten ihr Bürger schlicht nicht zurücknehmen, auch wenn die Schweiz lieb fragt.

    Zur Diskussion