BL
  • Waffenlobby nimmt die Bilateralen ins Visier

    Manche Leute sind sich gar nicht bewusst was Schengen/Dublin bedeutet. Während Schengen einfach gut ist für die Polizeizusammenarbeit und uns Schweizern das Reisen im in Europa erleichtert. So sorgt Dublin dafür dass Asylbewerber innerhalb Europa nur einmal Asyl beantragen können. Ohne Dublin könnte jeder in Europa abgewiesene Asylbewerber in der Schweiz nochmals einen Asylantrag stellen und wir hätten keinerlei Information dass er bereits in einem anderen Land Europas abgelehnt wurde. Natürlich haben diese Verträge auch ihre Schattenseiten aber wir sind nun mal keine Insel im weiten Ozean. Wir sind ein Land mitten in Europa. Die bezüglich Waffenrecht verhandelten Ausnahmeregeln sind gut für uns. Wir sollten uns damit zufrieden geben und nicht von Unrealistischem träumen.

    Zur Diskussion
  • So kommt Dürr doch noch zu seinem Panzerfahrzeug

    Ist diese Betrachtung auf Demonstrationen vielleicht nicht etwas einseitig? Man könnte anstelle von Kampfmontur durch aus von Schutzausrüstung sprechen, dies ist sie nämlich. Während früher Demonstranten vielleicht etwas handgreiflich wurden, werfen Sie heute Feuerwerk und Pflastersteine gegen die Polizei und blenden mit Lasern. Eine Verletzung von Polizisten wird bewusst in Kauf genommen. Das Thema Terrorismus ist dann wieder ein ganz anderes.

    Zur Diskussion
  • Hanf-Anbau bedeutet Aus für «Urban Farmers»

    Die große Frage für mich ist: Wusste die CMS von dem Produktionsumstellung? War sie anfänglich einverstanden?

    Zur Diskussion
  • Richter stellt Racial Profiling fest – stören darf man die Polizei dabei aber nicht

    Die Schlussfolgerungen aus den Aussagen des Richters sind etwas spekulativ ;-) Das jemand NACH einer Kontrolle die kontrollierte Personen anspricht und allenfalls zu einer Beschwerde motiviert ist ein Weg. Aber während der Kontrolle hat man sich schlicht auf Distanz zu halten, zur Sicherheit aller.

    Zur Diskussion
  • Olympia täte Abrüstung gut

    Guter Artikel. Schade das Titel und Bild einen ganz anderen Inhalt vermuten lassen, oder ist dies Absicht?

    Zur Diskussion
  • Der Kanton schickt Sans-Papiers ins Museum – und unterwegs wird einer verhaftet

    Manche Leute und Kreise haben offenbar das Gefühl ein Polizist könne frei entscheiden ob er eine illegale anwesende Personen festnimmt oder nicht. Im droht ein Verfahren wegen Begünstigung und Amtspflichtverletzung und damit Jobverlust. Über solche „Freipässe“ müssen andere Stellen entscheiden als die Polizei.

    Zur Diskussion
  • Europäischer Gerichtshof urteilt: Basler Kinder gehören in den Sexualkunde-Unterricht

    Es hätte aber auch Familie Müller, refomiert, welche im Gotthelfquartier wohnt, sein können. Muss man jedes Thema mit dem rechten Auge ansehen?

    Zur Diskussion
  • Fronarbeit für Stellensuchende

    Die Lösung für Personen welche Unterstützung erhalten wäre einfach: Das Amt verlangt, dass vorher eine Vereinbarung erstellt wird. Dadurch würde nicht der Bewerber als „kompliziert“ erscheinen und er wüsste im Voraus ob die Probearbeit bezahlt ist.

    Zur Diskussion
  • Baselbieter Nationalräte sind enttäuscht vom Hooligan-Konkordat

    Danke Frau Schneider für den Mut nicht einfach planlos Massnahmen zu fordern um Propaganda zu machen. Genau diejenigen Politiker welche jetzt medienwirksam schreien, stimmen dann wieder dagegen wenn Sicherheit Geld kostet. Siehe Aufstockung Grenzwache.

    Zur Diskussion
  • Die Basler Polizei wünscht sich einen Panzer

    Also nicht in der Schweizer Armee gedient? Diese hat nämlich keine Uzi. Die MP der Polizei hat einen deutlich längeren Lauf als eine Uzi.

    Zur Diskussion