BH
  • Die Herbstmesse trotzt rasant dem Sauwetter

    Marrakech im Räge au danggt fir die scheene Helge

    Zur Diskussion
  • All die Küsse und Tränen – mit den Telefonzellen am Barfi wird ein Stück Stadtgeschichte amputiert

    gesehen hab ich die POTTHÄSSLICHEN TEILE nie aber überall verschwinden die Telefonkabinen in D schon sehr lange es geht wirklich niemand mehr telefonieren sogar OMAS haben Handys teilweise mit grossen Tasten hhh also es gibt Schlimmeres so gewinnt der Platz wieder ein bisschen an Grösse

    Zur Diskussion
  • Nach der Besetzung kommen die Einsprachen – viele offene Fragen im Fall «Elsi»

    naja, schön aussehen tut das ganze ja AUF DEM PAPIER wenngleich es immer schade ist wenn neue Gebäude alte überragen dürfen, eigentlich sollte eine Baulinie erhalten bleiben. Man kann nur hoffen dass der BUND nochmals einschreitet und auf seinen Denkmalschutz besteht denn man kann auch alte Häuser auskernen und gschyt neu bauen. AREION tut gut sich mal in Paris umzuschauen da wurde das GEORGE V nach Verkauf an die FOUR SEASONS das gesamte Hotel total entkernt, neue aktuelle Etagen eingezogen was natürlich kostet und zwar Unmengen und Lärmbelastungen der Nachbarn während Monaten, das Ergebnis aber ist toll. Sowas kann auch in BS gemacht werden N U R muss dazu die neue Eigentümerin Geld in die Hand nehmen und ob sie das in der Höhe hat/hätte, ich denke eher nicht so oder so schade wie ein Quartier nach dem anderen, besonders das Santihans seinen Charme und seinen Charakter verliert.

    Zur Diskussion
  • Einheimische bleiben fern, dafür besuchen immer mehr Auswärtige die Herbstmesse

    lieber Peter Meier n i c h t bei den Schaustellern meckern. Haben Sie sich mal schlau gemacht was die MESSE BASEL an Platzgebühren verlangt und die IB an Strom, wohlgemerkt alles Vorauszahlungen. ich kenne viele Schausteller die eben deshalb lieber der Messe fernbleiben Kommt dazu -je nach Fahrgeschäft- ein allfälliges schlechtes Wetter dann können manche Bahnen so gut wie nicht fahren, denn wer will schon tropfnass aus einem Fahrgeschäft aussteigen gälll...alles het zwai Syte

    Zur Diskussion
  • Bundesgericht gibt den historischen Häusern am Steinengraben den Todesstoss

    wie bei anderen Foren schon geschrieben NUN EINFACH HELVETIA boykottieren bestehende Versicherungen kündigen und sich einen anderen Anbieter suchen am Portemonnaie duets no immer am maischte weh

    Zur Diskussion
  • Drei Länder, drei Märkte: Die Basler haben gegen ihre elsässische und badische Konkurrenz keine Chance

    Nachdem Herr Marti BEHAUPTET die CH Produzenten stürben aus muss man nicht unbedingt die ganzen behandelten und bestrahlten Gemüse aus Italien Spanien oder gar Holland am Markt kaufen. Da halten sich die Elsässer und die Deutschene eben wacker und stark Selbsst wenn das Gemüse nicht viel günstiger WAERE besser als eigenem Anbau kann man es nicht haben und ich will etwas mit Genuss essen und nicht später leuchtende Ohren haben weil ich radioaktiv verseucht bin. Was ein Glück wohne ich ja in Marokko hier gibt es all diese grässlichen Stoffe nicht, die Gugummere sind klein und nicht unbedingt gleichmässig wie auch Tomaten Zwiebeln und Härdöpfel a b e r sie sind ein Genuss zu essen

    Zur Diskussion
  • Basler Salons wehren sich gegen ihr Verschwinden

    dass Herr Noll "weint" wenn er seine Mandanten verliert kann man nachvollziehen ansonsten kommt man sich bald wie auf St.Pauli vor ALLES IN EINER HAND !!!??? Und ich verstehe nicht wieso die Frauen aus dem Osten hier so arbeiten können, es gibt genug Schweizer Dirnen denen die die Arbeit wegnehmen, Komisch dass da niemand aufmupft wo man doch sonst so kontinuierlich gegen die ausländischen Mitbürger wettert ???

    Zur Diskussion
  • Zwei Jahre «Kurzzeithaft»? Baselland steckt Häftling monatelang ins letzte Loch

    mehr als peinlich erst die Zwängelei mit der Handgeberei und nun noch das man kannn nur hoffen dass Strasbourg den Kanton in Pflicht und Ordnung nehmen wird. Gesetze gelten für beide Seiten ob es den HH passt oder n icht

    Zur Diskussion
  • Was stört Sie am Emblem von «Negro Rhygass», Naim Mbundu?

    auch ER hat die eigentliche Aussage nicht verstanden. Es werden mit einer Namensgebung doch KEINE WITZE UEBER SCHWARZE GEMACHT die heissen halt so und hiessen so bevor Mbundu überhaupt auf der Welt war. WEITERHIN ALSO MIT NEGRO UND MOHREKÖPF die im übrigen ja auch hervorragend schmecken

    Zur Diskussion
  • Des einen Rassismus ist des andern Tradition

    würden die EX Europäer England sowas machen w ä r e es sicher Rassismus bei deren dahingehenden Vergangenheit und auch heute noch herrschenden GROSSHERRENGETUE. By uns aber isch NEGRO RHYGASS e Begriff wie dr MOHREKOPF au me muess nit alles eso ärnscht näh nähmt mi Wunder was fir Lyt eso-ne Gschyss mache, BASLER KENNE DAS NIT SI MIR HAENN HUMOR

    Zur Diskussion