B
  • «Asylchaos»? Es ist an der Zeit, Haltung und Herz zu zeigen

    Folgendes ist die reale geostrategische Lage, mit der man sich auseinanderzusetzen hat & welche die Flüchtlingsduselisten geflissentlich übersehen: 1. Laut kürzlicher Aussage seines Präsidenten kann Gottes Eigenes Land keine Flüchtlinge aufnehmen, weil 4 Milliarden $ allein schon in Syrien, offensichtlich zum Aufbau einer 100 Divisionen starken & täuschend ziviluniformierter Invasionsarmee (um wohl je 200'000 Kinder- & Mütter- nebst 600'000 junger Dschihad-Soldaten) zur Schwächung Europas gegenüber den NWO-Welteroberungszielen investiert wurden. 2. Die zivilisierteste geopolitische Abwehr ist Gefangennahme der Millionenstreitkräfte in kulturisolierten Lagern, Rückzug/Auflösung der NATO/CIA Agitation rund ums Mittelmeer/Nahen Osten, dann Entlassung der Gefangenen nach Hause. 3. Daraus zu gestalten ist im Bündnis mit Russland & China (& weitere vernunftbegabter Staaten) die Befreiung vom religiösen Wahnziel Armageddons resp der Messias-Wiederkehr. chris.marx@faepgc.li

    Zur Diskussion
  • Das Publikum weiss mehr als wir

    Beispiele zu Ihren Thesen fehlen total, etwa: 1. 9/11: Bis ins allerletzte Detail ist im Internet belegt (& mit den Quellen zitierbar), dass die NWO-Administration aus den USA, die Kabbala anwendend wie üblich als Provokation für einen Krieg veranstaltet wurde. 2. Ebenso im Fall der MH-017-Affäre im 17. Jahr der Linieneinführung & am 17. abgeschossen: wie der Adler auf der 1-$-Note je 17 Federn pro Flügel & die lateinische Bezeichnung für New World Order darunter 17 Buchstaben hat, ergibt das Resultat "51" wie zur "Area 51" (von den anderen "mysteriösen" Merkmalen ganz zu schweigen. Ihre eigenen Kommentare sind bei jeder Erwähnung jeweils Muster des Verschweigens & deshalb in Keiner Weise vertrauensbildend in Berichterstattungskünste. Erklären Sie Ihr Verschweigen!

    Zur Diskussion
  • Basel-Verkäufer auf unmöglicher Mission

    Ach du liebe Zeit - Koof-mich-Mentalität in Rein- aber nicht in Basler-Kultur.

    Zur Diskussion
  • Die OSZE im Visier unserer Fotografen

    Anstatt ablenkender Bildchen sähen wir viel lieber eine Recherche darüber, wem die Initialisierung dieses Unfugs überhaupt geschuldet ist, so etwa im Sinne von "Gekaufte Journalisten", resp hier Politiker. Denn diese OSCE ist auch nur ein NWO[New World Order]-Organ & betreibt letztendlich im Sinne der US/EU/NATO WWIII gegen Russland. Warum die CH den Vorsitz nicht ablehnte, sollte mit der Recherche ebenfalls geklärt werden zugleich mit der Frage, weshalb unsere Bevölkerung nicht darüber abstimmen durfte, Basel diesem Okkupationstest auszuliefern: von den Politikern ist in Bälde ein Vorstoss einzufordern, im Vorfeld von derartigem Firlefanz (nicht zuletzt wohl zugunsten einiger Ehrgeizlinge) zukünftig abstimmen zu müssen. Basel ist zwar der Platz für die Fasnacht, nicht aber für Fasching. pafmarx@gmail.com

    Zur Diskussion
  • Rekordhitzen, Unwetter, steigende Meerestemperaturen – Klimawandel weltweit spürbar

    ... weiss es überhaupt am allerbesten, & das von allem Anfang an: www.sources.li/Klimawahn.pdf, www.sources.li/KlimaVenus.pdf zB. Die TW ist eingeladen, dem gefährlichen Schwachsinn der "Weltklima"-Korruption die Realität aufgrund Informierten Haus-Verstandes in vermerkten (nicht (c) geschützten) Artikeln entgegenzuhalten.

    Zur Diskussion
  • Rekordhitzen, Unwetter, steigende Meerestemperaturen – Klimawandel weltweit spürbar

    Da ist nur 1 Kommentar möglich: der bar jeder seriösen Recherche stetig wiederholte tendenziöse Schwachsinn wurde noch nie auch nur durch 1 Spürchen 1es Summtönchens natur- & geschichtskundpg nachgewiesen. Ganz entgegen Ihrem sog Community-Leitfaden verhalten Sie sich destruktiv & im Rahmen des kollektiven Sekuritätswahns sowie der politischen Abzockermentalität die einfachsten Tatsachen völlig verfälschend.

    Zur Diskussion
  • Warum wir gewisse Revolutionen gut finden und andere nicht

    Es reicht, in den Strassen von Stalingrad (heute Wolgograd) sich von den grade in ihren Revoluzerferien Herumschwadronierenden etwas über ihre Einkünfte in den Mediterranen NWO-"Revolutionen" berichten zu lassen. Was im Westen unbedarfte Professoren & einfältige Medien ihren gläubigen Hohlköpfen vorgaukeln, geht auf keine der sprichwörtlichen Kuhhäute; nur dank YouTube & dem Internet kann man sich heutzutage einigermassen zuverlässig über die infamen Vorgänge im Morast der politischen & wissenschaftlichen Verfälschungen im kollektiven Sekuritätswahn orientieren, in dessen Umfeld Artikel wie der Vorliegende nur ebenso lächerlich wirken.

    Zur Diskussion
  • Frostiger Frühling dank Erderwärmung

    Ja, es ist dieselbe Abzockerbande, die sich mit unglaublich frecher Aufdringlichkeit an der durch die Medien geschürten Angst vor dem Weltuntergang bereichert.

    Zur Diskussion
  • UNO-Klimakonferenz auf der Kippe

    Es ist zu hoffen, dass nachgerade die Vernunft einzieht, wonach es keinerlei "menschengemachte Treibhauseffekte", menschenbeeinflussbares Klima überhaupt nicht gibt. Es kann ja auch kein einziger nachvollziehbarer Beweis dafür angeführt werden.

    Zur Diskussion
  • Rückschlag bei UNO-Konferenz in Durban

    Erstaunen muss man eher über vorgeblich vernunftbegabte Redaktionen, die alle derartigen Meldungen nicht mit dem Hinweis veröffentlichen, dass menschenbeeinflusster Klimawandel NOCH NIE nachgewiesen wurde & deshalb alle daraus geschöpften Mittel, Gesetze & Vereinbarungen im äussersten Grad verwerflich sind.

    Zur Diskussion