B
  • BAG will mehr Menschen zum Nachdenken über Organspenden bewegen

    Sollte ich mit meinen 22 Jahren sterben, dann laut Statistik höchstwahrscheinlich wegen einem Verkehrsunfall oder Gewalt. Meine Organe sind dann noch zu gebrauchen (sofern es nicht gerade ein 40-Tonnen-Lastwagen war), und das Einzige, was einem dermassen sinnlosen Tod noch einen Hauch von Sinn geben könnte, wäre, da ich weder an Gott noch an Reinkarnation glaube, das Überleben eines todkranken Menschen.

    Zur Diskussion
  • Rasende Biker (2)

    Die Fotos sind wahnsinnig, Kompliment an den Fotografen. Und Lukas Bürgin ist ein wahnsinnig guter Typ (habe 4 Monate im gleichen Betrieb wie er gearbeitet). Wünsche ihm und seiner Freundin jederzeit unfallfreie Fahrt und viele Pokale!

    Zur Diskussion
  • Die BaZ zielt auf den Sonntag

    Was für ein Witz! Die sowieso schon arg ausgedünnte Redaktion soll neben ihrem Standard-Blättchen jetzt auch noch das Projekt einer Sonntagsausgabe stemmen? Sechs Tage mittelmässiger Journalismus, serviert in grauenhaftem Layout, angereichert mit Somms entlarvend überflüssigen Kommentaren, und abgeschmeckt mit so sagenhaften Senationsgeschichten wie Wessels Zungen-Gate sollten doch reichen.

    Zur Diskussion