bb
  • Der FC Sion hält an den Vorwürfen an die FCB-Fans fest

    ich denke es gäbe noch so einige vereine, welche ohne fcb-fans im gästesektor leben könnten...

    Zur Diskussion
  • Fussballrandale sorgt für Totalunterbruch der SBB bei Pratteln

    tja, willkommen zu hause liebe basler-fans. was wöchentlich in und um andere stadien von fcb fans zelebriert wird, ist nun auf eigenem feld aufgegangen! kein wunder findet der cup-final nicht mehr in bern statt! die habens eingesehen. ein "teilerfolg" der fcb fans. gestern musste halt ein preis dafür gezahlt werden.

    Zur Diskussion
  • Ein Sieg, der für die Young Boys mehr wert sein kann als drei Punkte

    ich bin froh um die Young Boys in der Liga. Ein durchwegs sympathisches Team, welches seit einiger Zeit seinen (richtigen) Weg geht und jungen Spielern eine Chance gibt. Es wäre zu hoffen, würden sich die Berner als Team weiter als Konkurrent etablieren und den vorherrschenden Monokultur-Götzen ebendies als Arroganz-Spühle zu gereichen...

    Zur Diskussion
  • Der FC Basel und DIE Karte

    wie hat das doch endo anaconda in der aktuellen tawo so schön gesagt: das war jetzt ein sieg des sauerteig-ruchbrots gegen die industriebrot aufbacklinge! diese aufgesetzte vorfreude vermochte das wankdorf nicht mal ansatzweise zu füllen, was angesichts eines landes-cupfinals doch äusserts dürftig ist und von einer sehr dünnen decke im basler fussballverständis zeugt. man muss wieder mal lernen zu verlieren, was dem FCB Einheitsbrei doch nur gut tun kann. gratulation nach zürich, einen final spielt man, um ihn zu gewinnen und nicht um ihn nicht zu verlieren...

    Zur Diskussion
  • Eine Stadt schmückt sich Rot und Blau

    Wirkt alles doch sehr aufgesetzt! Aktive Euphorisierung bei dieser massenaufgeweichten monothematischen und zur inhaltsleeren verkommen Fanunkultur hinter dem FCB-Wimpel und -Sticker aufgerüsteten Fassade, sollte eigentlich nicht von Nöten sein. Auch hier sollte die vorgekaute Doktrin mal ordentlich durchgeschüttelt und die brusttrommelnde Verblendung überwunden werden.

    Zur Diskussion