b
  • Feindbild Linke: Basler Polizei zieht Schraube an

    oh man jetzt kam die ****** anmeldung in den weg , aber klar die sorgt dafür das die diskussion einigermaßen sachlich abläuft nu bin ich also angemeldet bei euch . echt krasser artikel. wenn man dazu nimmt das die ehr rechtssymphatisanten , ähnlichen schwachsinn ( bezüglich der staatsgewalt) berichten .... ja für mich für den deutschen bundestag und die statistischenämtet is es klar ... rechte gewalt ist ein größeres problem 1000 brennende flüchtlingsunterkünfte in einem jahr , die meist noch nicht mal bewohnt waren , so viel zur willkommenskultur , die einen wollen helfen die andern sabotieren... aber das war zu erwarten das die rechten schläfer das nicht hinnehmen , wenn mehr weltoffenheit praktiziert werden soll , müssen auch mehr die traditionen geachtet werden. was ich darstellen will und hoffentlich beweisen werde ist das rechts , das größere problem ist und rechts auch mehr aufmerksamkeit bekommt , (aber nicht im präventiven sinne, sondern im sinne von medialer präsenz)... deshalb danke an die tageswoche , für diesen artikel ... kommt selten vor das so ausführlich und relativ neutral ( ja eher richtung links, in diesem fall) berichtet wird ... menschrechte stehen wohl hoffentlich für jeden in der mitte , die GENFER flüchtlingskonventionen sollten da auch anzusiedeln sein ( die grundideen dahinter sollten bei jedem vorhanden sein , SOLLTEN(schön wärs, aber träumen darf man ja mal)) ... jou also die afd unsere rechte der die alte rechte - mittel - verbindung (cdu/csu) irgendwie zu ja hmm was denn (!?) vorkam ... , also als eher linker kann ich das beileibe nicht als links sehen. dieses geschrei um den untergang des kapitalistischen abendlandes kann ich nicht verstehen , ...zumal vorallem die csu immer noch versucht nach "BILD" (ein deutsches blatt - das wohl kaum ein bildungsbürger liest, so fern man text zwischen den bildern finden kann) manier den leuten nachdem mund zu labbern und damit noch größere rechteverbaleausfälle in kauf nehmen um den alten patrioten dem alles zu schnell geht , nicht das fundament unter den füßen zu nehmen... klar könnte man sagen sagt einer nazi sagen in "der linken" ( die wohl unhomogensten gruppierungen die man sich vorstellen kann und die nicht mal wissen (oder fassen können) das sie gruppiert sind) alle nazi ...ich weis auch nicht was man unter der kolonial und neokolonialgeschichte , ... als christlich im sinne von nächsten liebe sehen kann , also ich wurde nach dem quark erzogen , schönes ideal ,... aber wenn nicht mal das christliche abendland an der umsetzung interressiert ist , dann naja wer dann ? (vorallem spiele ich auf unser "ökonomisches verhalten an, da können schweizer banken ja gute lieder davon singen , aber da schenken sich die einzelnen europäer ehr wenig , zumindest die ehr westlich) die moslems, die könnten uns evtl wieder die nächsten liebe beibringen. die moslems die jesus (zumindest in der schrift ) als größeren propheten wie mohammed haben ( klar nicht als sohn gottes etc.) vllt müsste man den moslems mal ihr buch fröhlich vorlesen und nicht immer nur die möglichst schlechten zitate wählen. also zurück zum thema @ monomach : ich finds leider grad nicht mehr , aber war sehr lustig als die afd-fraktion im bundestag den antrag zum debattieren um das thema politischmotivierter gewalttaten gegen mandatsträger zu behandeln. Nun das war ein reinfall , die meisten taten sind schlichtweg von der rechten ecke und die rechte-opferrolle hat nur bedingt funktioniert , nämlich die meisten angriffe gehen auf die cdu/csu (also gegen deren mandatsträger) , die afd kommt irgendwo auch vor aber naja ...die afd, die die pegida stützt oder von ihr unterstützt wird , die merkel schon auch an den galgen gewunschen haben .... es war sehr schön in der plenardebatte , das sich eigentlich alle ( also ausser die afd) einig waren , dass diese entwicklung hauptsächlich dem auftauchen von pegida und afd zurückzuführen sind und auf deren geschwätz , sowie die ganzen bots und algorithment die das internet fluten (wobei da auch so schon viel quark dabei war, ich hab mir ne zeitlang die müh gemacht etwas in rechten blogs zustöbern , is schon n paar jahre her, aber da gabs auch schon genügend bedenkliches material). ich sage immer wenn die pegidioten 10 jahre früher demostriert hätten als bebgdpa (besorgte europäische bürger gegen die prekarisierung afrikas) , dann würde ich deren sorgen verstehen , ... ansonsten wie gesagt " das muslimische gespenst" wird von der "lügenpresse" " lückenpresse" schon seit 2001 peopagiert , also kein wunder das die da so zahlreich demonstrieren , gegen die die sie aufgestachelt haben. klar kommt das hirn nicht mehr mit wenn man nur kurze fetzen an nachrichten sieht ( oder sogar liest ) ... in bücher nuja da stehen größere zusammenhänge und da muss man sich auch fragen: nach 13 jahren schule kommt man in eine kultur von zeitungslesern , ... klar is das lückenhaft und fehlerhaft , is ja auch ziemlichst beschränkt was die satzzeichen angeht umso regionaler umso weniger steht drin. ( zur erklärung des begriffs " lügenpresse" der von den pegidioten berühmt gemacht wurde) ... ums vollständig zumachen gewalt von gangs motarradclubs ob die jetzt rassitisch europäisch oder eher muslimisch orientiert sind oder satanisch kein plan , aber da wirds auch so ungefähr alle spektren geben , sowie es buddhistische terroristen gibt und rechte 1982 ein anschlag aufs oktoberfest gemacht haben , die auch so ungefähr den gladio bereich zuzuordnen waren und was wusste der csuchefe damal sofort , das warn linke , natürlich ... der widerruf war kaum gehört .. es waren rechte... keine bürgerrechte , sondern rechtextremisten. mein vater deutsch mit seinem bruder ( sozusagen als russland-deutscher) 1979 aus uruguay zurückgekehrt , über die gemeinde (christliche) haben sie eine wohnung gefunden , nach einigerzeit sagt die vermieterin , hätte sie gwusst das die 2 ausländer sind hät se se ned einziehen lassen (ich hoff ihr versteht den dialekt) mein vater is so ziemlichst der größte ausländer in unserem dorf und dort hing im wahlkampf ein afd plakat und eins von der cdu (200 einwohner ort) ---- 2 dinge dazu ersten das afd plakat hat ne frau mit burka abgebildet ( die hätten nur noch drauf schreiben müssen in wieviel hundert kilometer entfernung , ne frau burka trägt, sicher ist in 2 km luftlinie sind welche von so ner christlichen spaßschafft , wo frauen rock und zopf tragen müssen! + die einzigen die kopftuch tragen sind bäuerinnen (die ham nix mit dem islam zu tun und tun das ja auch aus eigenem willen , is halt praktisch oder so) und das nächste früher hing statt dem afdplakat, ein pbc-plakat (partei bibeltreuer christen) in unserem ort ; die partei scheint spurlos aufgelöst , wohl in der afd untergegangen.... muss man an die deutschen christen erinnern!? ich glaub schon , die haben die bekennde kirche , für hitler und sein doktirn ausgebootet. ihr fragt euch was ich mit diesem artikel will , ich will unsere gesellschaft fragen ob sie eigentlich noch alle tassen im schrank hat!? 10 jahre weltwirtschaftkrise? 17 jahre afghanistan krieg? irak syrien lybien ... klar hier im zentrum europas ist alles friedlich ... vielleicht brennt mal ein auto, ein haus ... kleinigkeiten ... is was islamitsich motiviert son attentat , dann antworten wir mit einem krieg und flächen bombardement? was ist das eigentlich für eine maßvolle einschätzung mit dem umgang von kriegsgerät + Menschenleben ? ja michael kohlhaas oder die unverhältnismäßigkeit der mittel ... das ich in dem zusammenhang auf den filmtitel komm naja ...und noch ein pünktchen big data und it-stuff ... was fürn dateiformat nehmen die den für die fingerabdrücke , wie ist das tatsächlich löschbar und wie wird sichergestellt das sich da niemand kopien davon macht?

    Zur Diskussion