CS
  • Armstrong gibt jahrelanges Doping zu

    Aber auch wenn alle dopen, so heißt dies noch lange nicht, dass es auch gesellschaftlich toleriert werden sollte! Das Outing von Armstrong schätze ich so ein, dass er versucht seine Krebsstiftung versucht zu retten. Mit einem Schuldeingeständnis erreicht er vielleicht eine Imageaufwertung und letztlich auch eine Lockerung des Sportverbots.

    Zur Diskussion
  • Basel ohne Anschluss

    Basel sollte wirklich nichts ausgelassen werden! Zwar liegt die Stadt eher am Rand, das heißt aber noch lange nicht, dass sie keine wirtschaftliche Bedeutung hat! Mir ist es unverständlich wie man den Plan nicht dahingehend erweitern kann!

    Zur Diskussion
  • «Opfer-Abo» ist das deutsche «Unwort des Jahres 2012»

    Das Unwort des Jahres ist meiner Meinung nach eine unsinnige Wahl und fällt in die Kategorie „Dinge die die Welt nicht braucht“. Was bewirkt die Auswahl? Ferner habe ich das Unwort dieses Jahres nicht wirklich wahrgenommen!

    Zur Diskussion
  • Lance Armstrong hat bei Oprah Winfrey gebeichtet

    Ich habe nichts anderes erwartet, als dass er VORBEREITET war. Dieser Fernsehauftritt war doch durch und durch von seinen PR-Beratern durchgeplant! Nun zeigt er den reumütigen, der danach sagen kann, „ich habe die Wahrheit gesagt“. Alles Show um das sinkende Schiff zu retten!

    Zur Diskussion
  • Ost-West-Achse der SBB vorübergehend komplett blockiert

    Nicht schön, aber interessant zu sehen, dass nicht nur bei uns in Deutschland die Deutsche Bahn immer wieder Probleme hat, sondern dass dieses auch in der Schweiz der Fall ist. Ich frage mich nur, warum nicht ein Schienenersatzverkehr möglich ist. Ein Transportunternehmen sollte immer auf alles vorbereitet sein.

    Zur Diskussion
  • EU geht schärfer gegen Internet-Kriminelle vor

    Super das sich endlich etwas ändern soll. Wie länge gibt es denn nun schon das Internet? Das Internet entwickelt sich beständig weiter, somit auch die Fähigkeiten der Kriminellen. Da sollten die Beamten ebenfalls mit der Zeit gehen.

    Zur Diskussion
  • Obama plant breite Initiative gegen laxe Waffengesetze

    Obama nutz die Erschütterung der Leute nach dem letzten Amoklauf. Ein politisch guter Schachzug! Nur so ist es auch möglich letztlich solche gesetzte durchzubringen. Das Tragen einer Waffe gehört in den USA zur Lebenskultur und wird wohl wirklich nur schwer abzuschaffen sein, nur benötigt man nun nicht eine Halbautomatik Sturmwaffe zu Selbstverteidigung. Das sollte doch einzusehen sein!

    Zur Diskussion
  • Der mutlose Kampf gegen den Waffenmissbrauch

    Traue keiner Statistik die du selber nicht gefälscht hast. Ohne Quelle, mit zwei verschiedenen Jahreszahlen und keinen gleichen Kategorien machen einen Vergleich unmöglich!

    Zur Diskussion
  • Frankreich empört sich über Abzocker-Kinostars

    Wenn mir meine Lebenssituation nicht mehr gefällt, hat jeder das Recht etwas zu verändern. Ob dies von anderen Leuten gebilligt wird oder nicht, ist letztlich egal. Schauspieler stehen nur sehr viel mehr in der Öffentlichkeit als der Nachbar von nebenan. Bei den einen empört sich ein Land, bei dem anderen nur die Omi von gegenüber.

    Zur Diskussion