C
  • Samuel, eine Bekanntschaft auf der Strasse

    Eine gute Adresse für nächstes Mal: Stadtarbeit Elim Ziel Die Diakonische Stadtarbeit Elim will randständige Personen wie Drogenabhängige, Alkoholiker, Obdachlose, Psychischkranke, Asylsuchende und MigrantInnen erreichen. Mit den Arbeitszweigen Gassenarbeit, Café Elim, Haus Elim, Elim Open Doors und Beratungs- und Integrationsangeboten soll den Menschen bei der Eingliederung in ihre gesellschaftliche Umgebung geholfen werden. Dies geschieht durch Fach- und Sachhilfe wie z.B. praktische Unterstützung, Beratung, Wohnangebote, Tagesstruktur, Kurse, Vermittlung an weiterführende Institutionen usw. Wichtig sind aber auch Beziehungsangebote, ein Gegenüber, das zuhört, Anteil nimmt, auf Wunsch Beratung gibt und zu integrieren hilft. Motto Kompetenz: Adäquate Aus- und Weiterbildung sowie langjährige Erfahrung sind das fachliche Rüstzeug unserer MitarbeiterInnen. Empathie: Der Mensch steht im Mittelpunkt. Begegnung suchen, ihn annehmen, wie er er ist, Beziehung aufbauen. In einem Klima des Vertrauens sind authentische und nachhaltige Veränderungsprozesse möglich. Hoffnung: Als christlich-diakonisches Werk haben wir guten Grund, die Hoffnung nie aufzugeben. Gott wurde Mensch, und so dürfen wir auch in schwierigen Situationen mit Hilfe, Kraft und Trost von Gott rechnen.

    Zur Diskussion
  • Basels Räume für Bedürftige

    Eine Angebot die mehr ist als Essen und Schlafen! Café Elim Eine Oase in Basel! Gratis-Verpflegung mit Getränken und Nahrungsmitteln Ruhige, freundliche, angenehme Atmosphäre ohne Stress Kontaktmöglichkeiten Nach Wunsch Gespräche über allgemeine oder persönliche Anliegen Scharnierfunktion zwischen Gassenarbeit und Haus Elim Geführt von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen aus Kirchen, Freikirchen und Werken der Region Basel Geöffnet in der Regel: Montagnachmittag 14.00 - 17.00 Uhr, Dienstag- bis Freitagabend jeweils 19.30 - 22.15 Uhr, jeden 1. und 3. Samstag im Monat 17.30 - 19.30 Uhr und jeden 1. und 3. Sonntag im Monat 14.00 - 17.00 Uhr. Aenderungen sind möglich! Kuchen, Getränke und andere haltbare Lebensmittel nehmen wir gerne entgegen. Das Café Elim wird ausschliesslich durch Sach- und Finanzspenden sowie den ehrenamtlichen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getragen.

    Zur Diskussion