CV
  • Die Vernunft geht baden

    Ich kann mich noch gut an die Sommer Anfang der 80er Jahre erinnern - auch damals schon tummelten sich Tausende im Rhein, vor allem im Spitzensommer 1983, wo der «Hecht» für mich zur zweiten Heimat wurde. Auch der Brand von Schweizerhalle hatte auf die Schwimmbegeisterung im Rhein im darauf folgenden Jahr in meiner Erinnerung kaum Einfluss. Und wir waren alles ganz normale EinwohnerInnen von Basel und an anderen Orten durchaus erwünscht... Aber vermutlich muss jede Generation ihre Badelegenden neu erfinden.

    Zur Diskussion
  • «Das Totemügerli ist meine halbe AHV»

    Dieses Interview von Simone Lappert gefällt mir sehr gut, es zeugt von einer respektvollen Haltung.

    Zur Diskussion
  • Fremdi Fötzel mit Drummle

    Liebe TaWo, es ist schon eine Bürde mit der Rechtschreibung - der Duden schlägt für einen korrekten Zwischentitel das Wort "ebenbürtig" vor. Liebe Grüsse Christine Valentin P.S. Bringt igr auch noch andere Bängge als nur jene von den Comité?

    Zur Diskussion
  • Fernes Feuerwerk

    Ich kann fonzi beruhigen: Sofern er mit seiner Familie bzw. Freunden oben auf der Leuberen war, wird er von dort auch in Zukunft das Silvester-Feuerwerk ansehen können. Denn das Gebiet ist als Aussichtsschutzzone deklariert. Christine Valentin

    Zur Diskussion
  • «Grün 80» am 1. Mai geschlossen

    Vielleicht könnte man ja mal einen Runden Tisch mit den trotzigen Harrassenläufern und den ebenso unnachgiebigen Behörden ins Leben rufen, damit die normale Bevölkerung an einem freien Tag ihre Spaziergänge und Ausflüge machen kann, die Senioren ihren Tanztee feiern und die PolizistInnen das Überstundenkonto abbauen können. Dieser ganze Streit kennt eigentlich nur ein «Opfer»: Die Unbeteiligten.

    Zur Diskussion