d
  • Bundesrätin Leuthard plädiert für eine starke Mitte

    Das Problem der sogenannten Mitte ist, dass es dafür keine Definition gibt. Jeder versteht etwas anderes darunter bzw. richtet es sich zurecht. Hier kann man nur sagen:«Das ist eine Art Strategie für Idioten, die Zuflucht im kollektiven Martyrium suchen.» (aus dem Roman „Brainstorming eines Rasenden“) http://www.thalia.ch/shop/home/artikeldetails/schwanzrasur/soulman/EAN9783738001891/ID40974661.html

    Zur Diskussion
  • Die politische Schweiz links der SVP löst sich aus der Igelstellung, endlich!

    Of hilft es, sich etwas zurückzunehmen und ein heiteres Buch zu lesen. Nur das Problem der Massenzuwanderung und die damit einhergehende schleichende Umvolkung wird man damit vermutlich auch nicht in den Griff bekommen. „Eine vernünftige EU-Politik“ kann sicher nicht in einem EU-Beitritt bestehen, im Gegenteil! Mein Tipp: http://www.thalia.ch/shop/home/suchartikel/die_verschwoerung_der_idioten/john_k_toole/EAN9783608939002/ID28860092.html?suchId=a7e1e860-b95f-4978-9d6e-246cdcf661a9&jumpId=10381771 oder http://www.thalia.ch/shop/home/artikeldetails/schwanzrasur/soulman/EAN9783738001891/ID40974661.html

    Zur Diskussion
  • Basel liebt Nietzsche nicht – trotzdem widmet die Stadt ihm nun einen Preis

    Wie man Nietzsche bzw. seine Werke nicht lieben kann, ist mir ein Rätsel.

    Zur Diskussion
  • Das Flüchtlingsdrama auf der Insel Kos

    In Deutschland beginnt man, das Thema offen zu diskutieren. https://www.youtube.com/watch?v=na1b4Kl3o9c

    Zur Diskussion
  • Wahllieder des Grauens

    Tolle Auswahl! :-) Mich würde ohnehin interessieren, was die Politdarsteller dahingehend drängt, solch einen peinlichen Unsinn zu machen. Wie es Menschen geht, die in den Genuss dieser Politik kommen, wird hier lustig erzählt http://www.thalia.ch/shop/home/artikeldetails/schwanzrasur/soulman/EAN9783738001891/ID40974661.html

    Zur Diskussion
  • Wahllieder des Grauens

    Kasper, ich für meinen Teil bekomme keine Geld - leider. Zudem fiel mir es bisher nie auf, dass man das als Werbung empfinden kann. Anyway! Nehme wohl an, Ihnen stoest sauer auf, dass jemand die Politdarsteller für ihre Propaganda kritisiert als dieses Buechlein, das Sie ohnehin nicht kennen. Oder? :-)

    Zur Diskussion
  • Gastarbeiterin im Land der Gastarbeiter

    Wieder einmal ein schönes Beispiel, welche Fehlkonstruktion die EU ist. Sie nützt nur der Hochfinanz und den Konzernen und schadet der einfachen Bevölkerung. Rumänien& Bulgarien zum Beispiel hätten in diesem Zustand nie aufgenommen werden dürfen. Selbst nach den von der EU sich gegebenen Regeln – nur die Kontrolle zu einem Stichtag ergab auf wundersame Weise, dass alle Parameter stimmen. Manchmal habe ich das Gefühl, die Machthaber gehen nach dem Handbuch von Soulman („Brainstorming eines Rasenden“) vor. Mit diesem kranken System wurde die 3.Welt (Pauperismus, Ghettos, hohe Korruption & Kriminalität, etc.) nach Europa eingeschleppt.

    Zur Diskussion
  • Maria Wagners Unterwäsche – ein Statement für selbstbewusste Frauen

    „Sex und Erotik muss nicht billig wirken.“ Zustimmung! „das Gefühl, die Älteste zu sein“ Auch das kennen wir – und wer es noch nicht kennt, kann sicher sein, es noch kennen zu lernen. :-) Dass es auch anders gehen kann, wird auch hier lustig erzählt. http://www.thalia.ch/shop/home/artikeldetails/schwanzrasur/soulman/EAN9783738001891/ID40974661.html;jsessionid=7BA861E5ABC1677A2EFB429D52F86540.tc4p

    Zur Diskussion
  • Was einen Killer zum Lachen bringt

    Denke, Herr Theweleit hat sich ein reißerisches Thema ausgesucht, um die Aufmerksamkeit und damit den Absatz anzukurbeln. Das Thema „1968“, wo er und seinesgleichen sich über die Jahre abfeierten, dürfte anscheinend nicht mehr so zu ziehen. Finde es zudem geschmacklos, sich einen pseudowissenschaftlichen Anstrich zu geben, indem diese durchschaubare Masche in eine Art Theorie gesteckt wird. Die Zeit der Leser ist sicher besser angeleckt, wenn sie diese in Belletristik anlegen, wo die heutige Gesellschaft intelligent (und vielleicht auch lustig) beschrieben wird. Mein Tipp ist hier u.a. Soulman. Darin wird geschildert, wie heutzutage viele Menschen zunehmendem Alter der Wertlosigkeit preisgegeben sind. http://www.thalia.ch/shop/home/artikeldetails/schwanzrasur/soulman/EAN9783738001891/ID40974661.html;jsessionid=7BA861E5ABC1677A2EFB429D52F86540.tc4p

    Zur Diskussion
  • Mit Faustschlag einem Häftling das Nasenbein gebrochen

    Auch wenn eine solche Aktion natürlich sanktioniert werden muss, sollte man doch auch an die schwierige Arbeit der Wärter denken. Eigentlich muss eine Gesellschaft froh sein, wenn sich Menschen bereiterklären, für einen schmalen Lohn auf die Kriminellen zum Wohle der Gesellschaft aufzupassen. Zudem geht ja auch aus diesem Artikel hervor, dass sich der Häftling den Anordnungen widersetzt und renitent wurde. Also der Faustschlag nicht willkürlich erfolgte. Ich würde ihm empfehlen, die Zeit in der Zelle mit nützlichen Aktivitäten, etwa mit Lesen zu verbringen. Mein Tipp: http://www.amazon.de/SCHWANZRASUR-oder-Brainstorming-eines-Rasenden-ebook/dp/B00PYJGS5I

    Zur Diskussion