DG
  • Die Konkurrenz verhungert

    Soso, in Tecknau gibts "besseren Service als bei den SBB". Undsoweiter. Wäre schön, und eigentlich journalistische Pflicht, bei einem Artikel beide Seiten zu beleuchten. Die persönliche Ansicht des Autors gehört in einen Kommentar. So ist das nicht mehr als ein wie bezahlt daherkommender PR-Artikel für den armen Herrn Stationshalter Pfister, der sich seit Jahr und Tag erfolgreich durch die Medien jammert und sich so seine Mitleid-Kundschaft holt. Warum sollte ein privater Stationshalter die zehnfache "Provision" verrechnet bekommen, die ein normaler SBB-Bahnhof erhält? Dieser Artikel ist einfach nur schwach und entspricht in keinster Weise dem, was ich von der Tageswoche eigentlich erwarte.

    Zur Diskussion
  • Das 1:0 des FCB gegen Luzern macht Vogel Appetit auf mehr

    Tja, wer 5 Minuten nach einer Tätlichkeit ausgewechselt wird, und dann noch Applaus und Blumen vom Gegner erwartet, der dürfte dann doch ein wenig naiv sein, oder? Und zum anderen Yakin. Ja, es war ein Penalty, denn man pfeifen darf oder pfeifen muss. Aber die anderen klaren Fehlentscheide des Herrn Bieri (hatte wirklich keinen Top-Tag eingezogen) hat der arme Murat wohl vor lauter Ärger über das "niveaulose Publikum" vergessen. Strellers Nicht-Offside-Tor (aberkannt), Hakans Tätlichkeit (mit Gelb belohnt statt mit Marschbefehl geahndet), sowie das klare Hands, welches die Luzern-11m-Szene überhaupt einleitete, drei Szenen, die Murat wohl vor lauter Ärger vergessen. Soviel zum Thema niveaulos. Nicht niveaulos ist es natürlich, (nicht zum ersten Mal) ein Publikum zu beleidigen, dass ihn (und auch seinen Bruder) über Jahre getragen hat, ihm einen fetten Lohn ermöglicht hat und beiden Brüdern diverse Diva-Eskapaden hat durchgehen lassen. Jedenfalls hoffe ich imständig, dass der gute Herr Murat Yakin jederzeit gute Trainerjobs finden wird, die ihn nicht dazu zwingen, sich als Trainer des Fc Basel wöchentlich einem niveaulosen Publikum aussetzen zu müssen. Möge er sein Glück finden wo immer er will, aber bitte nicht bei uns, der Vorwurf von "Niveaulosigkeit" wird durchaus von beiden Seiten ins Feld geführt.

    Zur Diskussion
  • Das 1:0 des FCB gegen Luzern macht Vogel Appetit auf mehr

    Soso irritiert waren die beiden Herren... Wer nach einer Tätlichkeit ausgewechselt wird und sich dann über Pfiffe wundert... Und bevor der gute Herr Murat weiter über den Referee jammert, möchte er doch bitte noch eihen Kommentar über Hakans erwähnte Tat, das zu Unrecht aberkannte Tor von Streller oder das nicht geahndete Hands abgeben, welches die Lu-Penaltyszene überhaupt erst ermöglichte. Hoffentlich müssen wir diesen - Sorry- Lackaffen nie in Basel als Trainer erleben.

    Zur Diskussion
  • Junger Mann im Kanton Neuenburg durch Armeepistole getötet

    Tagisches Ereignis. Da fragt man sich doch glatt, wann die zugehörige "Armeknarren-Trottel"-Kampagne losgeht beim Blick...

    Zur Diskussion