d
  • Ein künstlicher Berg soll den Scheichs mehr Regen zaubern

    Wenn es des künstlichen Berges wegen dort regnet, heiss das dann nicht, dass es woanders kein Regen kommt? Oder werden sie auch selber zusätzliche Wolken schaffen?

    Zur Diskussion
  • Was lange währt, wird jetzt wenigstens eröffnet: 7 Antworten zum neuen Rheinuferweg

    Noch eine Frage: wieso so wenig Vegetation und so viel Beton?

    Zur Diskussion
  • FCB muss krassen Fehlentscheid einstecken und verliert den Cupfinal

    Nicht nur ein Penalty zu wenig sondern auch eine Rote zu viel. Hurra! Wie kann ein Schiedsrichter wie Herrn Graf das Finale beaufsichtigen? Am merkwürdigsten finde ich aber das parteiische Senden des SRF: meherere schöne Repeats für alle Fouls gegen FZC, aber manchmal nicht mal eins nach ein Foul gegen Basel. Und über das anfänglich vermutete Offside nur ganz kurz. Sehr aufregend. Kann bitte jemand mir den Grund für so eine schlechte Regie erklären? Trotz alledem, Basel hat am Ende sehr gut gespielt!

    Zur Diskussion
  • Basler Regierung gegen Initiative für Steg am Münsterhügel

    Ich bin 100% für einen Steg, aber nur wenn er eben ein Steg ist, vielleicht noch mit einer simplen Balustrade um den Mund der Sicherheitsparanoia stumm zu stopfen. Ich will einfach darauf spazieren können, und nicht über die (meine Meinung nach immer absurder) Weiterentwiklung der Stararchitekten denken müssen. Ich will das Wasser sehen, die Enten, das gegenüberliegende Ufer und nicht unnötigen Firlefanz! Davon haben wir in Basel mehr als genug.

    Zur Diskussion
  • Initiative fordert eine Rutschbahn in den Rhein

    Anscheinend ist das Leben hier zu fad. Da der Rhein anscheinend nicht interessant genug ist, müssen wir jetzt auch eine Wasserrutschbahn haben. Meiner Meinung nach ist das Langweilen aber im Kopf. Vielleicht sollte man die halbe Million eher in psychologischer Hilfe investieren...

    Zur Diskussion
  • Noch ein Beitrag zum (unteren) Kleinbasel

    Vielleicht sollte man einfach eine höhe Auto-steuer (wie zB in London) für das Eintretten in (Klein)Basel mit dem Auto und/oder das Autobesitzen. Und je grösser das Auto, desto höher die Steuer! Grössere Läden, die grössere Lieferungen brauchen, sollten auch irgendwie mehr zurück in der Community geben. Mit dem Geld könnte man zB die Feldbergstrasse mit mehr Grün und grössere Trotoirs beschmücken. Oder einfach in den laufenden sinnvollen Projekten für die Quartiere investieren. Ich finde, das einzige, dass nicht sehr gut in Kleinbasel läuft, ist der verdammten Verkehr! Aber unterirdisch würde ich es auch nicht gerne haben. Einfach weg!

    Zur Diskussion