DO
  • Basler Flüchtlingshelferin Anni Lanz steht vor Gericht

    Schändlich. Einen Menschen in diesem Zustand wegzujagen - das passt zu den andern aktuellen Gräueltaten wie Familientrennung und Zusehen beim Ertrinken. Danke, Anni Lanz, für Ihren mutigen Einsatz, auch wenn die Gewissenlosen gewonnen haben.

    Zur Diskussion
  • Menschenunwürdig und «aifach gruusig»: Die Gammelhäuser von Basel

    Es ist mir bewusst, dass man immer auch die Gegenseite hören soll - was in diesem Artikel ja auch teilweise möglich gemacht wird. Trotzdem: Was mich empört, ist die offensichtliche Hilflosigkeit des Leiters Sozialhilfe. Ja, ist denn unser Sozialstaat so machtlos? Ein strukturelles Problem, oder was? Alternativen sind doch ganz klar dringendst nötig.

    Zur Diskussion
  • It’s coming home – LSD feiert in Basel Jubiläum und Revival

    So spannend! Endlich! Bleibt nur zu hoffen - wie bei Cannabis - , dass die Ergebnisse nicht in den Klauen der Pharmaindustrie landen, sondern von kleinen Firmen und Non-Profit-Organisationen übernommen werden - ein utopischer Wunsch wahrscheinlich...

    Zur Diskussion
  • Der grösste Internet-Hetzer der Schweiz wohnt in einer Villa in Riehen

    Huch! Leider ist dieser Mensch nicht im offiziellen Telefonbuch zu finden, so dass wir nicht wissen, ob er bei uns in der Nähe wohnt - eine eklige Vorstellung...

    Zur Diskussion
  • Der Manipulator

    Mir scheint, dem Artikel ist ungefähr dasselbe vorzuwerfen wie er Ganser vorwirft: man könnte es als Demagogie apostrophieren. Es beginnt damit, dass Ganser sowohl im Titel als agleich nochmals im zweiten Abschnitt "der umstrittene Historiker" genannt wird. Schon dieses Attribut soll wohl die Leserschaft in die richtige Richtung leiten. Weiter gehts mit "Pardon, DOKTOR Ganser" - das klingt verächtlich. Gewisse Fragen, die im Artikel gestellt werden, sind durchaus berechtigt, und mich würden Gansers Antworten dazu auch interessieren - etwa die Frage, warum er sich nicht auf Chomsky bezieht, falls er ihn, was ich nicht nachgeprüft habe, wirklich zitiert. Aber leider wirkt der Artikel insgesamt auf mich voreingenommen und gehässig, und mir drängt sich die Frage nach dem Warum auf - wem schaden Gansers Ansichten und seine Polularität?

    Zur Diskussion
  • Herbstmesse-Fress-Test: Diese Neuheiten schmecken am besten

    Danke, ich find diesen Beitrag nützlich!

    Zur Diskussion
  • Das Fumoir wird zum Kifferstübli

    Zum ersten Teil des letzten Abschnitts kann ich nur sagen: Ja und??? in allen üblichen Konsumatiosstätten kann sich schliesslich jede/r vollaufen lassen...

    Zur Diskussion
  • Das Fumoir wird zum Kifferstübli

    Wieso, was ist mit Bergün?

    Zur Diskussion
  • Basler Polizei reisst Grenze ein – statt sie zu schützen

    Grossartige Idee, grossartige Aktion. So gefällt mir Kunst.

    Zur Diskussion
  • Nach 27 Jahren muss die Condomeria schliessen

    hahaha, ich hoffe jetzt einfach mal, dass alle 3 Beiträge so lustig gemeint sind wie ich sie finde...

    Zur Diskussion