• Deutscher Zoll stellt Hilfskräfte ein, um Flut von Ausfuhrscheinen bewältigen zu können

    Den Bewohnerinnen in der Schweiz geht es wohl doch zu gut? Nein, damit meine ich nicht die SH-BezügerInnen oder jene mit EL, auch nicht die knapp verdienenden Alleinerziehenden und natürlich auch nicht die RentnerInnen, die nicht zu den Gutsituierten Ihresgleichen gehören. Aber ihr anderen, die ihr nach D oder F zum Einkaufen fahrt, ÖV und Strassen verstopft, alle Dienstleistungen benützen wollt, alles bekommen wollt.. Auch ihr Gutverdienenden und Doppel-Gutverdienenden...Was treibt euch wirklich an? Was ist es WIRKLICH? Nein...kommt jetzt nicht mit all den viel beklagten Ungerechtigkeiten, denen wir SchweizerInnen ausgeliefert sind mit unseren sooo teuren Preisen, das haben wir doch nun lange genug gehört. Immer mehr haben, auch immer mehr wieder "zurück haben" wollen. Geiz ist geil-Mentalität. Geht es euch wirklich allen so schlecht? Was für ein Theater der ganze "Einkaufstourismus".

    Zur Diskussion
  • Deutscher Zoll stellt Hilfskräfte ein, um Flut von Ausfuhrscheinen bewältigen zu können

    Danke, es gibt dank Ihnen zumindest einen sachlichen Kommentar.

    Zur Diskussion
  • Nicht abdrehen, hinschauen! Der Chienbäse in Bildern

    Schöne Bilder, gut gemacht! ...nur, Fackel heisst es trotzdem nicht...es sind eben Chienbäse, gäll ;-)

    Zur Diskussion
  • Das Land der Millionäre kriminalisiert die Armut

    ...ob die wahren Räuber nicht all die CEO's, die Konzernbosse etc. sind, die Schindluderei - so nett gesagt - mit der Welt, dem Geld und uns Menschen betreiben? Sie scheinen sich je sehr sicher zu sein...

    Zur Diskussion
  • Silvia Schenker: «Einige Menschen in der SP zu enttäuschen, tut mir weh»

    Ich gratuliere Frau Schenker zum Mut, für sich einzustehen. Ich sehe absolut keine Verpflichtung, dass diese fähige Politikerin taktische Spielchen dem parteiinternen Frieden zuliebe machen müsste. Herrn Atici wünsche ich die Grösse, seinen Weg selbst zu gehen.

    Zur Diskussion
  • Studie beendet Mythos um «Patient Null»

    Tja, Bauernopfer finden sich immer, egal wofür, damit die grosse Menschenmasse wieder beruhigt von sich selbst ablenken kann....

    Zur Diskussion
  • Bund bewilligt Freisetzungsversuch mit Gen-Weizen

    Man könnte fast denken, "es macht alles keinen Sinn, sie machen ja doch, was sie wollen"...ja, es braucht schon immer und immer wieder Kraft, dem entgegen zu halten und den Mut nicht zu verlieren. Diese Nachricht hier stimmt mich ganz einfach tief traurig! Wie naturverachtend die vielen Mächtigen doch sind, naturverachtend ist überigens auch menschenverachtend. Ach ja, grad bemerke ich, neben der Trauer spüre ich auch Entsetzen!

    Zur Diskussion
  • Pünktlich zum Jubiläum: Blocher zollt TagesWoche Respekt

    Ich versuche den Titel mal humorvoll aufzunehmen, ansonsten kommt mir die Galle hoch...erstens kann eine Persönlichkeitsstruktur, wie sie der Genannte wahrscheinlich hat, keinen Respekt zollen, weil diese Art der Persönlichkeitsstruktur keine Empathie haben kann, insofern "Respekt" höchstens zynisch daher kommt. Zweitens würde ich - so mir die TaWo gehörte - auf Aufmerksamkeiten solcher Personen freiwillig verzichten und diese nicht auch noch publizieren und dadurch solchen Persönlichkeiten erneut Bühne bieten wollen. Aber eben...ich versuche sowohl Titel aus auch Artikel "humorvoll" zu verstehen...das Lachen bleibt mir jedoch ein wenig im Hals stecken, denn mit Menschen, die solche Persönlichkeitsstrukturen aufweisen, wie wahrscheinlich genannter Patriarch, mit denen ist nicht wirklich zu spassen oder herzlich zu lachen.

    Zur Diskussion
  • Es gibt keine Gratiszeitungen

    Der Mechanismus, den Sie hier richtigerweise beschreiben, funktioniert noch bei ganz anderen Themen. Ich finde es gut, dass Sie beginnen, den Mechanismus aufzudecken! Ich nenne ein weiteres Beispiel: Was denken Sie alle, warum können die Grossverteiler Bio-Produkte so billig anbieten? Ich sage extra billig, nicht günstig. Denn ich rede jetzt nicht von unterschiedlicher Bio-Qualität, und davon, dass das Meiste heutzutage bei den Grossverteilern der "Bio-Abfall", die schlechtere Ausgabe dessen ist, was Herr und Frau Inderschweizeinkaufende in bester Qualität zu gebührendem Preis (weil Herstellung auch was kostet!!!) im Bio-Fachgeschäft kaufen kann/könnte. Stattdessen aber aus dem gleichen Geizistgeilgefühl zu den Grossen rennt und die kleinen Fachgeschäfte damit sterben lässt. Also, ich rede nicht nur von der unterschiedlichen Qualität - sondern davon dass Sie alle mit den Billigprodukten das andere quersubventionieren! Wie oft definieren wir uns über das Geld, oder das vermeintliche Geld? Ist das noch gesund - gesund für die ganze Welt? Und bevor jetzt Shitstorms los gehen...damit spreche ich NICHT Menschen unter uns an, die aus verschiedensten Gründen extrem wenig Geld zum Leben haben und sich daher verständlicherweise stark darüber definieren müssen! Nein, ich spreche diejenigen an, die immer nur das GEFÜHL haben, sie kämen zu kurz und müssten dadurch andere er-drücken und ausquetschen und Schnäppchen machen und und und. Und die durch dieses Verhalten die Grossen und Geld-Mächtigen massiv unterstützen und nicht bemerken, dass sie sich dadurch die eigene Lebens- und Existenzgrundlage rauben. Warum reden wir immer nur vom Umdenken? Ja, weil es im Denken bleibt und nicht ins Um-Handeln kommt. Wir denken lieber nur um, als umzuhandeln. Tja, wir haben es in der Hand...!

    Zur Diskussion
  • Pünktlich zum Jubiläum: Blocher zollt TagesWoche Respekt

    @Dinu Marsson, was meinen Sie mit pseudointellektuell und von welchen Gegnern sprechen Sie? Ach wissen Sie, ich packe Aussagen in Watteworte seit vielen, vielen Jahren, damit ja alle damit umgehen können und niemand böse wird...manchmal habe auch ich das Bedürfnis, Klartext zu reden, so wie eben. Allerdings steckte noch ein Versuch in meinen Worten, auf Mechanismen hinzuweisen. Ob Links oder Rechts oder Mitte...ich glaube meine Hintergründe sind eher in der Psychologie zu suchen! Nun gut, c'est le ton qui fait la musique...das kann ich annehmen, danke für den Hinweis! Und Sie dürfen gerne den anderen etwas mehr Fähigkeiten zutrauen, ich habe gemerkt, was Sie meinen... ;)

    Zur Diskussion