• «Nehmt die Angst vorm Fremden ernst» – der Volksentscheid befeuert auch die Diskussionen in Deutschland

    Mir fällt in den Tagen seit Sonntag das überaus grosse Interesse vor allem In Deutschland an dieser Abstimmung auf. Vor allem in der "Zeit" scheint die Artikelflut zum Thema kein Ende mehr zu nehmen. Und die Kritik am Abstimmungsresultat ist sehr deutlich - aber mehr noch, wird die Schweiz ziemlich holzschnittartig dargestellt als Land der fremdenfeindlichen Rosinenpicker. Im Moment sind auch die vier meistkommentierten Artikel bei Zeit online zu diesem Thema, deshalb dürfte da wohl noch einiges nachfolgen. Ich habe gegen die Initiative gestimmt. Aber die heftige und wenig differenzierte Schweiz-Kritik aus Deutschland scheint mir mehr eine Gekränktheit zu zeigen. Da die grösste Einwanderungsgruppe aus Deutschland stammt, empfindet manch Deutscher das Votum als persönliche Ablehnung. Etwas erschreckend, was da alles an Urteilen und Vorurteilen und Verurteilungen an die Oberfläche steigt, finde ich es allerdings schon.

    Zur Diskussion
  • Wie ein Poetry-Slam-Video zu 3,5 Millionen Klicks kam

    Herzlichen Dank für diesen Artikel! Ich habe mich sehr gewundert über die hasserfüllte Kritik vieler Medien und freue mich, hier etwas anderes zu lesen.

    Zur Diskussion
  • Bilder und Böllerschüsse – das war der Vogel Gryff 2014

    Danke für die Bilder! Die Äpfel, welche die Kinder abzureissen versuchen, befinden sich allerdings nicht am Baum des Wilden Mannes, sondern an den Efeukränzen, die er trägt. Ist zwar bloss ein Detail, aber bein Bericht über ein solch altes und sich kaum veränderndes Ritual noch wichtig.

    Zur Diskussion
  • Das Gundeli wehrt sich gegen neues Verkehrskonzept

    Für mich ist es nicht nachvollziehbar, weshalb zwischen Heiliggeistkirche und Tellplatz nebst er Linie 15 und 16 auch noch der 36er Bus fahren muss. Der Verkehrskollaps scheint mir da tatsächlich vorprogrammiert. Auch sehe ich nicht, weshalb die Situation in der Dornacher- und Gundeldingerstrasse überhaupt geändert werden muss. Funktioniert doch prima mit dieser Bus- und Velospur. Als Velofahrerin habe ich da jedenfalls nie das Gefühl von Unsicherheit und Stress wie in der Güterstrasse, die ich schlicht meide. Erst recht seit dem verunglückten "Boulevard".

    Zur Diskussion
  • Medien, lernt von YouTube: Artikel brauchen Embed-Codes

    Der Link stammt aus Zeit online, nicht Spiegel online! Sorry!

    Zur Diskussion
  • Medien, lernt von YouTube: Artikel brauchen Embed-Codes

    ...scheint es Bestrebungen zu geben, genau in die andere Richtung zu gehen. Stichwort: Leistungsschutzrecht. Hier ein Artikel im Spiegel online dazu: http://www.zeit.de/digital/internet/2012-03/leistungsschutzrecht-koalition

    Zur Diskussion
  • WEF voll daneben

    Vielen Dank für die erfrischend anderen Blickwinkel und (An)Sichten! Bin begeistert!

    Zur Diskussion
  • Falschspieler

    Sollte es ihm denn jemand sagen? Und was würde das ändern? ;-)

    Zur Diskussion
  • Wer löscht jetzt den Hildebrand?

    Lügen ist wahrlich keine einfache Sache, wie dieser Artikel sehr anschaulich beschreibt. Aber in meinen Augen wird es sogar noch etwas komplizierter, wenn man bedenkt, dass es auch Leute gibt, die die Unwahrheit so plump äussern, dass kein Mensch auf die Idee kommen würde, sie hätten NICHT gelogen doch dieses Nichtglauben der Lüge war von Anfang an kalkuliert, weil man danach sich wieder in die Opferrolle begeben kann (alle sind gegen mich!) und gleichzeitig wird einem eine dreiste Lüge, gefolgt von einem schlaumeierischen Grinsen, offenbar leichter verziehen als ernsthaft vorgetragene Halbwahrheiten.

    Zur Diskussion
  • Erste Ausgabe der Sonntags-BaZ erschienen

    Dank der SonntagsBaz habe ich jetzt gelernt, dass wer keine Nasenhaare hat, auch nicht mit Devisen spekulieren sollte. Naja, oder so ähnlich jedenfalls. ;-)

    Zur Diskussion