FS
  • FCB trennt sich von Raphael Wicky

    Ich habe noch nie erlebt, dass Testspielresultate von offizieller Seite mit als Grund für eine Trainerentlassung angebracht werden ("fünf Niederlagen in Folge"). Da Wicky bereits nach zwei Niederlagen entlassen wird, ist die Vermutung nahe, dass er bereits im Sommer nicht mehr unangreifbar war. Wer sind die Angreifer? Sicher auch Valentin Stocker und Fabian Frei, die bei Kollege Streller Spielweise sowie ihre teilweisen frühen Auswechslungen monierten. Mit der Entlassung hat Streller erreicht, dass er vielleicht nicht so sehr für den Misserfolg hinhalten muss, da ja offiziell der Schuldige gefunden wurde. Frei und Stocker sollten nun schleunigst Leistungen bringen, sonst sind sie nicht mehr tragbar.

    Zur Diskussion
  • Der rotblaue Rundumschlag am Dienstagabend

    Herr Stark, Sie waren offensichtlich noch nie an dieser in jedem Halbjahr stattfindenden Podiumsdiskussion, oder waren bei dieser so vom Bier benebelt, dass sich alles sehr unkritisch angehört hat.

    Zur Diskussion
  • Das jährliche Zeitdiktat

    Wieso muss man die Sommerzeit immer wirtschaftlich rechtfertigen? Man spart nur minim Strom ein und blablablagnägnägnä. Wie wärs damit, dass man schlicht ein grösseres Mass an Lebensqualität hat? Zum Mitschreiben: LEBENSQUALITÄT. Die Umstellung auf die Sommerzeit ist für mich die schönste des Jahres. Es bedeutet Aufschwung, Frühlingsgefühle, Terassenbesuche in der Sonne auch nach Feierabend usw. Die Diskussion ist deshalb total unsinnig und wird wohl nur in der Schweiz immer wieder neu entfacht, weil die Kühe in Uri, Schwyz und Unterwalden ein paar Tage unruhig sind.

    Zur Diskussion
  • Schluss mit Frontalunterricht: So lernen Basler Schüler heute

    Na ja, um sich wirklich ein Bild von den Lernateliers zu machen, müsste man da schon tiefer recherchieren. Es wird da schon etwas tendenziös berichtet. Ein "Sht", und die Schüler sind ruhig. Das suggeriert das Bild, dass es immer so ist. Ist es aber bei weitem nicht. Problemschüler stören in diesen Ateliers nicht nur den Nachbarn, sondern dann gleich mehrere Klassen. Petarden zünden im Lernatelier inkl. Dafür müssen Schulen auch Lösungen finden. Denn es gibt solche, die eindeutig überfordert sind, mit der Autonomie. Und wie kontrolliert man, wie die Schüler ihre wöchentlichen Lernatelier-Aufgaben lösen? Soll dann jede Lehrperson jede Woche über 100 Aufgaben korrigieren, oder einfach von einem positiven Menschenbild ausgehen? Das Lernatelier hat seine positiven Seiten, aber es gibt noch einige Problemfelder zu lösen.

    Zur Diskussion
  • Die Abstimmungsresultate in der Übersicht

    Basel ist eine Velostadt. Hoffentlich wird zumindest der Gegenvorschlag noch angenommen. Jeder, der einmal in einer holländischen Stadt war, der weiss, dass Basel noch sehr viel tun muss für den Veloverkehr. Irgendwann werden die Velowege in jeder Strasse kommen. Es wäre auch ein Zeichen für die Umwelt. Einfach weitermachen, VCS!

    Zur Diskussion