FC
  • Eine Beiz mit richtigen Wurzeln

    Die schönste Gartenbeiz in Basel und immer einen Besuch wert! Herzlichen Glückwunsch.

    Zur Diskussion
  • Zwei Anwohner organisieren Widerstand gegen Steinbühlmätteli-Erneuerung

    Basel hat ja wirklich Probleme....... z.B. Langeweile?

    Zur Diskussion
  • «Es graut mir vor dieser Zerstörung»

    Danke für diese Gedanken. Ich denke sie sind ein Scharfzeichner dessen, was die Politiker in der Landschaft gerade am aufgleisen sind. Ein jahrelange bürgerliche Misswirtschaft erreicht so ihren Höhepunkt. Aber das Stimmvolk hat so gewählt und verdient entsprechend nichts anderes. Ich freue mich persönlich ob der niedrigen Steuern die ich zu bezahlen habe, der Preis der damit verbunden ist scheint mir aber exorbitant.

    Zur Diskussion
  • Immobilien Basel-Stadt lehnt Gespräche ab

    Ja, jetzt kann man/frau sich über Graffitis unterhalten, über Zerstörung und Kosten, Recht und unrechtes Verhalten. Oder aber es entsteht eine Diskussion um Leben und Lebensformen. Den Stand einer Gemeinschaft kann nach meiner Meinung am Grad der Toleranz und Offenheit abgelesen werden. Zum Hotel Steinengraben: Da wurde mit einem gezeichneten Vertrag (der Regierungsrätin) über eine halbe Million Franken in den Sand gesetzt, weil niemand die erdbebensicherheit des Gebäudes abgeklärt hatte. Erst als klar wurde, dass diese Gebäude für die neue EDV Zentrale der Stadt gar nicht in Frage kommt wurde ein Neubau beschlossen. Die damaligen BesetzerInnen wurden aber umgehend geräumt. Dieses Geld (Steuergeld) war und ist ja ebenfalls Eigentum, und wurde viel dümmer verbrannt. Ich befürworte solche Initiativen von Menschen, die ausserhalb der gewohnten Abläufe ergriffen werden als Ausdruck einer Verbesserung und Erweiterung unseres Zusammenlebens. Sowas tut uns gut!

    Zur Diskussion