• FCB trennt sich von Raphael Wicky

    Wenn man nur die Resultate dieser noch jungen Saison anschaut ist es unverständlich. Zieht man aber die ganze letzte Saison in Betracht und schaut die Leistungen und die Entwicklung der Mannschaft im Laufe der letzten Saison an kommt man einfach zum Schluss, dass die Führung trotz Vorbereitung und Sasionstart keine Entwicklung in der Mannschaft feststellen konnten. Von daher dürfe es nur die logische Konsequenz sein. Schauen wir doch zurück: Schlechter Saison Start letzte Saison - gute euopäische Hinrunde. Noch schlechterer Start Rückrunde, zudem ausscheiden aus beiden anderen Wettbewerben und einen Rückstand auf den Meister den man so dieses Jahrtausend noch nicht gesehen hat. Die Mannschaft hat sich letzte Saison kaum entwickelt und die Erfolge hingen an ein zwei Spielern. Das Argument der Abgänge kann man auch nicht gelten lassen, da dieses Problem jeder FCB-Trainer vor Wicky auch hatte und der Ersatz auch nicht immer gelang. Aber ich habe noch nie erlebt, dass eine Trainerentlassung beim FCB in den Jahren nach Gross je positiv aufgenommen wurde. Es gibt immer jene welchen dies nicht passt und die es besser wissen. Wir erinnern uns an all die Kritik jeweils an den Entscheiden von Heusler und Heitz. Es wird sich weisen ob es mit einem neuen Trainer besser wird, aber diese Entlassung war in Angesicht der Mannschaftsentwicklung der letzten 8 Monate absehbar. Für die Führung spielt es ja auch keine Rolle ob sie in der Kritik steht wegen einer Trainerentlassung oder der schlechten Performance der Mannschaft. Der 12 Mann und die Meiden suchen sich eh immer einen Sündenbock. Entweder ein einzelner Spieler, den Trainer oder halt die Führung....

    Zur Diskussion
  • E-Biken so gesund wie echtes Velofahren

    Gut, nennen wir die Dinger in Zukunft halt einfach Elektromotoräder.

    Zur Diskussion
  • E-Biken so gesund wie echtes Velofahren

    Warum nennt man E-Bikes eigentlich Bikes und nicht Mopeds?

    Zur Diskussion
  • Fragwürdiges Geschichtsbewusstsein am Basel Tattoo

    Meinen sie den 1914 von dem bayerischen Militärmusiker Georg Fürst für das Königlich Bayerische Infanterie-Leib-Regiment komponierte Marsch?

    Zur Diskussion
  • Basel und die Flüchtlinge: Angst vor der eigenen Verantwortung

    @Beck: Was mich interessieren würde: Wie viele dieser Flüchtlinge sollte denn Basel ihrer Meinung nach aufnehmen? Und soll dies jährlich/monatlich geschehen oder als einmaliges Zeichen?

    Zur Diskussion