• FCB-Sportchef Streller: «Wir werden nicht wieder einen Trainerneuling an die Seitenlinie stellen»

    "Ich weiss nicht, ob die Kritik kleiner gewesen wäre. Man holt sich manchmal einen Rat ein von Leuten, die viel mehr Erfahrung in solchen Krisensituationen haben. Und die Empfehlung lautete: keine Pressekonferenz machen." Und wer meinen Sie waren diese Leute mit viel mehr Erfahrung wohl?

    Zur Diskussion
  • FCB-Sportchef Streller: «Wir werden nicht wieder einen Trainerneuling an die Seitenlinie stellen»

    Verstehe ich jetzt nicht. Streller sagt man habe dies nach dem Thessaloniki-Spiel entschieden und das war nur 2 Tage vor der Entlassung. Also nicht mehrere Wochen wie sie schreiben.

    Zur Diskussion
  • FCB-Sportchef Streller: «Wir werden nicht wieder einen Trainerneuling an die Seitenlinie stellen»

    Ich denke da reift ein Sportchef heran. Ich hoffe er wiederholt den Fehler der einen Chance zuviel für den Trainer nicht nocheinmal. "Und die Empfehlung lautete: keine Pressekonferenz machen.": Heusler oder Heitz?

    Zur Diskussion
  • Opfer eines Konzepts

    Dumm nur wenn der Steuermann nicht Steuern kann...

    Zur Diskussion
  • Der FCB verliert die Nerven

    Das Spiel in Neuenburg hat in keinem Fall eine Aussagekraft weder für noch gegen die Vereinsführung und dies unabhängig vom Resultat.

    Zur Diskussion
  • Der FCB verliert die Nerven

    @duri: eben schon. Langs Abgang kam überraschend und trotzdem hat man mit Widmer adequaten Ersatz organisiert. Dass das Team innerhalb eines Jahres sich nicht festigen konnte lang in erster Linie am Trainer! Wie Georg sagt, die Führung heute macht vieles identisch zur letzten nur dreht man ihr jetzt einen Strick daraus. Wicky hatte letzte Saison ein gutes Kader und er wird nicht daran gemessen wenn er gegen YB nicht gewann. Aber das zweitteuerste Kader der SL verlor letzte Saison häufig gegen Abstiegskandidaten - dies liegt nicht an der Kaderplanung sondern am Trainer! Wicky hat versagt und das kann man auch nicht mit einzelne Fehler der Führung entschulden.

    Zur Diskussion
  • Grossbrand am Hafen unter Kontrolle

    Auch eine Variante die Dinger zu entsorgen....

    Zur Diskussion
  • Opfer eines Konzepts

    Wieso eigentlich Opfer? Arbeit nicht gemacht und daher Kündigung bekommen. Nix mit Opfer.

    Zur Diskussion
  • Opfer eines Konzepts

    @Danny: ich finde nicht, dass man Experte sein muss um dies zu erkennen. Die Mannschaft hat unter Wicky nie konstant gespielt und in einer ganzen Saison keinerlei Fortschritt gezeigt. Und trotz 2bestem Sturm und bester Abwehr hat man in allen Wettberwerben im entscheidenden Moment versagt. Wenn eine Mannschaft zwar eine nur um 7 Tore schlechteres Torverhältniss hat als der Meister, aber 15 Punkte Rückstand sagt dies eigentlich mehr als nötig über den Trainer aus. Leider haben Wicky scheinbar zwei Vorbereitungen und eine ganze Saison nicht gereicht daran etwas zu ändern. Die letzte lastminute Niederlage gegen den FCSG ist genau das was man von letzter Saison her kennt. Das Wicky geht war eigentlich überfällig und die Führung hat ihm eine Chance (eine weitere Vorbereitungszeit) zuviel gegeben. Das muss man Streller und Burgener wirklich vorwerfen!

    Zur Diskussion
  • FCB trennt sich von Raphael Wicky

    @Georg: sie haben absolut recht!

    Zur Diskussion