FB
  • Migros-Chef kündigt höhere Preise für bestimmte Lebensmittel an

    Es grenzt schon an Frechheit dass Herr Bolliger jemanden eine Mitsprache absprechen will. Was für eine Mitsprache Politik er wohl in seiner Migros pflegt.??? Unglaublich diese Arroganz..

    Zur Diskussion
  • «Aargauer Zeitung» macht digitale Inhalte kostenpflichtig

    Ich glaube nicht, dass sich die Einführung von Bezahltschranken für die Zeitungen "lohnen" wird. Es wird auch weiterhin genug Gratisquellen geben, wo man sich die Informationen holen kann. Ich glaube eher, dass dann halt die Zeitungen für die bezahlt werden muss nicht mehr gelesen werden. Wie da wohl die Werbung darauf reagiert??

    Zur Diskussion
  • 23-Jähriger provoziert Polizisten und verliert Führerschein

    für diesen Automobilisten gilt nun echt die Überschrift!

    Zur Diskussion
  • Und keiner versteht es

    So wie die Clubleitung in diesem Fall vorgegangen ist, muss sie sich nicht wundern, dass viele diesen Entscheid nicht nachvollziehen können und schon gar nicht mittragen. Es mag ja richtig sein, dass nicht alles für die Öffentlichkeit bestimmt ist. Aber diese so wie dieses "Geschäft" abgewickelt wurde grenzt an Arroganz. Nicht nur auf dem Spielfeld scheint einiges zur Zeit beim FCB nicht zu stimmen, auch der Vorstand macht keine gute Figur, nur da kann man ja nicht den "Trainer auswechseln".

    Zur Diskussion
  • SVP-Nationalrätin Rickli braucht eine Auszeit

    Persönlich wünsche ich Frau Rickli gute Besserung . Politisch werde ich sie aber kaum vermissen. Manchmal ist etwas weniger MEHR Frau Rickli. Das sollten Sie sich für Ihre zukünftige politische Arbeit merken.

    Zur Diskussion
  • Bortoluzzi schlägt zurück

    für Herr Mörgeli dieses Problem zu lösen. Einfach etwas mehr Zeit für seinen (gut bezahlten ) Job zu investieren und dafür weniger Zeit in Bern zu verbringen. Er würde dadurch nicht nur sich selber, sondern vielen anderen Leuten einen grossen Gefallen erweisen.

    Zur Diskussion
  • Nun wird die Initiative zur Fusion der beiden Basel lanciert

    Also wenn alle Basler so denken und schreiben wie Sie, dann verzichte ich gerne auf eine Fusion!!!!!

    Zur Diskussion
  • Bundesrat: Internierungslager würden Völkerrecht verletzen

    ist eine Unterbringung in ein Internierungslager nicht möglich. Warum werden denn nicht Asylanten die sich strafbar machen so schnell als möglich gerichtlich abgeurteilt.So würde der Einwand des Bundesrates hinfällig. Auch bezweifle ich, ob die vorhandenen Instrumente wirklich genügen, der zunehmenden Kriminalität unter den Asylanten Einhalt zu gebieten.

    Zur Diskussion
  • Grenzgängerfall kommt vor Kantonsgericht

    Dann bleiben Sie doch in der Po-Ebene, es lohnt sich ja nicht hier zu arbeiten da Sie ja weniger erhalten als die Ansässigen.

    Zur Diskussion
  • Letzte Ausfahrt: Bellinzona Süd

    Haben es diese Leute hier besser als in Südspanien oder Ecuador??? Warum bleiben Sie da oder und kommen hierher? Viel schlechte als hier werden sie es auch in ihrer angestammten Heimat nicht haben.

    Zur Diskussion