G
  • U-Abo oder 3.10 Franken – was die Fahrt nach Saint-Louis kostet

    Was hat das mit den Grünen zu tun, wenn die BVB sich strikt weigert den GA Besitzern entgegen zu kommen, weil sie ja dann weniger Einnahmen hätten und angeblich bezahlen müssen? Diejenigen, die sich für das Pilotprojekt mit dem GA/1/2-Tax eingesetzt hatten waren ja Linke und Grüne, die auch weiter für die Gratisbenützung des GAs sind. PS. Danke BVB, jetzt mache ich wenigstens etwas für meine Gesundheit, wenn ich mal ein Paket auf der deutschen Seite abhole. Aber ich werde sicher keinen Rappen zahlen für den 8er! PPS. Ginge es nach der BVB würde ja noch nicht mal das U-Abo wirklich zählen!

    Zur Diskussion
  • Steinengraben: Mieter reichen Petition ein – und hoffen auf den Baurekurs

    Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, der Helvetia den Brief eingeschrieben zu zusenden, damit sie keine Ausrede hätten vorbringen können, von wegen, "Wir haben nie einen Brief bekommen" oder so.

    Zur Diskussion
  • Der FC Basel könnte eine Uefa-Busse auf die Flitzer abwälzen

    Was mich irritiert ist, dass jetzt plötzlich wieder alleine das Heimteam schuld sein soll? Dann wäre doch die Bewährung hinfällig, denn da hat doch Salzburg nicht aufgepasst, oder wie ist das zu verstehen? Also würde im Basler Falle, weiter gedacht, bei einem Spiel wie Dortmund gegen Galatasaray nicht das gegnerische Team, bei Bengalowürfen bestraft, sondern Basel als Heimteam? Es kommt ja wohl niemand auf die Idee, dass Leute in Realtrikots oder solche welche Ronaldogeil sind, Fans des Klubs FC Basel 1893 sind?

    Zur Diskussion
  • Ab diesem Jahr soll «die Zukunft der Basler Herbstmesse» zu sehen sein

    Das liegt wohl auch daran, dass vielen Leuten "s 11 Glöggli" in den Sinn kommt und so eine Vermischung entsteht mit dem Mässglöggli. Übrigens freue ich mich riesig mich wieder einmal zu gruseln wie als damaliger Vierkäsehoch mit "dr Grossmamme" auf der alten Geisterbahn. Einer meiner ersten bewusst erlebten Messerlebnisse.

    Zur Diskussion