g
  • Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten! Das Haus wird verkauft für…

    es war ihr schlicht und einfach nicht wichtig. das habe ich als ehemaliger mitbewohner immer wieder erlebt. so hat sie auch nie etwas investiert, uns aber auch leben lassen, solange wir alle kosten (incl innenrenovationen) übernommen haben.

    Zur Diskussion
  • Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten! Das Haus wird verkauft für…

    das stimmt so leider nicht. ich habe selber 20 jahre in diesem haus (wg) gewohnt. wir haben in dieser zeit auf eigene rechnung zweimal sämtlichge räume (incl. küche) gestrichen und die riemenparkettböden von profis schleifen und versiegeln lassen. waschmaschine und geschirrspühler haben wir selber gekauft, sämtliche nebenkosten incl heiziung selber bezahlt. ndie 2100.- miete waren also netto/netto für die vermieterin, welche in 30 jahren 0.- investiert hat und keine einzigen nebenkosten hatte. das gibt in 30 jahren doch satte 756`000.-. einnahmen und genau die musste sie versteuern, denn: das haus wurde als abbruchligenschaft mit einem wert von ca. 450000.- angegeben. die jetztige schöätzung wurde erst gemacht, als ein aktueller wert zur versteigerung nötig war. dass das haus jetzt von einem "verein" übernommen und nicht eine familie beherbergen wird, finde ich einfach nur schade.

    Zur Diskussion