HPB
  • Der Eigenmietwert-Beschiss

    Für mich ist es doch sehr unverständlich, dass Herr Schulthess den Mittelstand so aggressiv attackiert. (Bschiss, Geschenk usw.) Es verdunsten wesentlich mehr Geld, als die 7 Millionen, im Basler Staatsapparat. Kürzlich wurde für 28 Millionen Franken ein 550 Meter langer Veloweg gebaut. Es gibt noch viele solcher Luxus-Beispiele. Die Armen haben nichts von solchem Luxus Die Lobbyisten des Staatsapparats, sollten auch mal darüber nachdenken ob so ein aufgedunsener Apparat noch sinnvoll ist.

    Zur Diskussion
  • Behörden in mehreren Staaten untersuchen Panama-Enthüllungen

    Der ICIJ und seine “Journalisten“ haben auch schon viel heisse Luft produziert. Steuerfall Gunter Sachs Offshore-Leaks läuft auf Grund http://www.nzz.ch/schweiz/offshore-leaks-laeuft-auf-grund-1.18105651 Da haben die ICIJ-Journalismus doch ziemlich versagt, und ihre Glaubwürdigkeit ist deshalb für mich nicht sehr hoch.

    Zur Diskussion
  • Umfrage zu den Regierungsratswahlen: Dürr abgewählt, Herzog als Präsidentin

    @ Sullivan Fisch Früher war die SP nicht so intellektuell wie heute. Zu Karli's Zeiten war die SP noch eher eine Büezer-Partei und nicht so wie heute, eine Beamten-Partei. Damals war Kali Schyder ein typischer Linker, aber heute würde die Beamten-Partei ihn gar nicht mehr als Regierungsrat aufstellen. Weil zu wenig intellektuell und links.

    Zur Diskussion
  • Umfrage zu den Regierungsratswahlen: Dürr abgewählt, Herzog als Präsidentin

    Die Leute von der “Alten Stadtgärtnerei“ und des Union Kino wissen, dass Baschi Dürr mit den Demonstranten heute wesentlich freundlicher umgeht, als der Karli Schnyder. Der damaligen SP- Regierungsrat war ein richtiger “Law and Order Sheriff“. Herr Dürr ist da wesentlich zurückhaltender. Die litaneihaft vorgetragene Kritik an Baschi Dürr ist ideologisch und hat nichts mit der Realität zu tun

    Zur Diskussion
  • Basel-Stadt erzielte 2015 einen Überschuss von gut 432 Millionen Franken

    @Stucki Ich will ein Budget bei dem man weiss woran man ist. Dann wird man auch nicht überrascht. Ich brauche keine Beschönigung oder Dramatisierung. Die Mehrheit der Beamten wohnt schon nicht mehr in Basel-Stadt. Jetzt wollen sich auch noch, dass die kritischen Nettosteuerzahler gehen? Wenn alle Kritiker gehen, dann bleiben doch nur noch die Jubelperser übrig, Dass wollen sie doch wirklich nicht! Selbstgerechtigkeit bringt eine Gesellschaft nicht weiter. Ich bleibe wegen der Zivilgesellschaft in Basel und nicht wegen des Staatapparates,

    Zur Diskussion
  • Basel-Stadt erzielte 2015 einen Überschuss von gut 432 Millionen Franken

    @ s chröttli Die Bruttoverschuldung pro Kopf, ist in Baselland immer noch wesentlich tiefer als in Basel-Stadt. Ihr Gedicht beschreibt also eher die Lage bei uns in Basel-Stadt

    Zur Diskussion
  • Schluss mit dem Schwulenhass!

    Sorry, für die Maristen. Ich meine natürlich die Marxisten. Ich habe mich vertippt und den Text zu schlampig kontrolliert. Die Maristen gibt es anscheinend wirklich. Deshalb hat mich das Textverarbeitungsprogramm wohl auch nicht korrigiert. Aber anscheinend sind die Maristen auch nicht besser als die Marxisten Die Maristen sind eine Gruppe von Ordensgemeinschaften in der katholischen Kirche.... https://de.wikipedia.org/wiki/Maristen Sexueller Missbrauch in Maristen-Internat... https://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_Missbrauch_in_der_römisch-katholischen_Kirche#.C3.9Cbersicht_der_bekannt_gewordenen_F.C3.A4lle_nach_Bist.C3.BCmern_geordnet

    Zur Diskussion
  • Wollen Basels Bürgerliche mit dem Beelzebub gegen den Teufel paktieren?

    Schade, dass Herr Kreis offensichtlich kein Problem mit den linken Antisemiten hat. Die JUSOs haben mit einer ekelerregenden, hasserfüllten antisemitischen Karikatur die Spekulationstop beworben. Warum wird dies von Herrn Kreis nicht scharf verurteilt? Warum schreibt Herr Kreis nicht auch mal über den Antisemitismus der in linken Kreisen herumgeistert. Als überzeugter Antirassist toleriere ich auch nicht den linken Rassismus.

    Zur Diskussion
  • Wer in der Flüchtlingspolitik vor den Rechten kuscht, trägt zur Eskalation bei

    @Westdijk Wie würden sie als Fachmann, Frau Merkel analysieren? Der renommierte Psychiater und Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz attestiert Frau Merkel eine “narzisstische Grundproblematik“. Und bezeichnete ihr Verhalten als „vollkommen irrational“. http://www.focus.de/politik/videos/verhalten-der-kanzlerin-ist-irrational-rennommierter-psychiater-maaz-merkels-narzissmus-ist-gefaehrlich-fuer-deutschland_id_5235070.html

    Zur Diskussion
  • Nach Attacke auf Fahrende: Baselbieter Polizei lässt Angreifer laufen

    Alle haben das gleiche Recht auf eine Kuscheljustiz. Also auch ein Nationalsozi.

    Zur Diskussion